Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Großbritannien : Die feine englische Art – elektronisch überwacht

Es gab eine Zeit, da verband man mit England vor allem den Gentleman. Er war höflich und zurückhaltend und lief mit Tweed-Anzug auf seiner Insel herum. Die Polizisten nannte man „Bobby“ und diese lehnten an schwarzlackierten Straßenlaternen und schwangen lässig ihre Gummiknüppel. Diese Zeiten sind vorbei. Hooligans, betrunkene Jugendliche und Terroristen haben das Land fest um Griff. Weil die Bobbys nicht überall sein können, gibt es eine Videoüberwachung, von der George Orwell nicht einmal geträumt hat. Den allgemeinen Unfug nur zu beobachten ist nun aber nicht mehr genug.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar