Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

SPD++ : Die Konstante heißt Veränderung

SPD++
Screenshot der Website von SPD++

Die Bundestagswahl 2017 war die am wenigsten erfolgreiche Bundestagswahl für die SPD. Grund und Anlass für eine Gruppe junger Mitglieder, unter dem Motto „SPD++ Die SPD neu denken“ Reformen zu fordern. Parteireform? Hatten wir das nicht gerade erst?

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar

Vergleichs-Portal : Wo sich die Parteien deutlich unterscheiden

Screenshot von wen-waehlen.de
Erschaftssteuer abschaffen? FDP und AfD wollen das.

„Die Parteien unterscheiden sich doch überhaupt nicht mehr,“ heißt es immer wieder. Komisch. Denn ich habe den Eindruck, dass Leute, die in Parteien sind, das komplett anders wahrnehmen. Das Portal wen-waehlen.de zeigt, wo die echten Unterschiede liegen.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

SPD Vorschlag : Chancenkonto hilft Gründerinnen und Gründern

Martin Schulz am Rednerpult
Martin Schulz | Foto: SPÖ Presse und Kommunikation - CC BY-SA 2.0

Jeder Bürger und jede Bürgerin soll einen Geld-Betrag zur Verfügung bekommen, um sich fortzubilden, oder um in die Selbstständigkeit zu starten. Das hat der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz vorgeschlagen. Eine Idee, die mir bei der Freiberuflichkeit geholfen hätte.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Bundestagswahl : Warum Politik demokratische Optionen nicht kategorisch ausschließen darf

Sascha Lobo auf der re:publica 2014 | Foto: Markus Henkel - CC BY-SA 2.0

Sascha Lobo hat heute einen Brief entworfen, in dem Martin Schulz (SPD) eine Große Koalition nach der Bundestagswahl mit einer eidesstattlichen Erklärung ausschließt. Ich glaube, das Letzte was wir brauchen, ist eine Politik, die sich selbst blockiert.

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar

Nachtgedanken : Als hätten wir eine zweite Demokratie im Kofferraum…

Ja - Nein
Ja - Nein | sör alex / photocase.com

Kaum eine öffentlich-rechtliche Politik-Talkshow kommt mehr ohne einen meist intellektuellen Nichtwähler aus. Es ist geradezu hip geworden, zu cool wir diesen Wahl-Scheiß zu sein: Alles zu langweilig, zu dreckig, zu unprofessionell, und zu ähnlich – Kein Kick und der Glamour fehlt. Und für die Mehrheitsmenschen ändert sich zu wenig, egal wer am Drücker ist. Das ist Quatsch – Gefährlicher Quatsch. 

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar