Kategorie: Wirtschaft

  • Lesetipp

    Passen Demokratie und Kapitalismus zusammen?

    Passen Demokratie und Kapitalismus zusammen?

    In der Vergangenheit wurde viel intensiver darüber diskutiert, wie Wirtschaft und Demokratie zusammen passen könnten, erklärt Michael J. Sandel in "Das Unbehagen in der Demokratie". weiterlesen

    /

    0

    Kommentare

  • Google/Apple

    Das App-Store-Duopol aufbrechen

    Das App-Store-Duopol aufbrechen

    Von jeder gekauf­ten App gehen 30 % an Apple und es gibt nur einen Weg, wie man Apps auf das iPho­ne bekommt: Durch App­les App-Store. Bei Goo­gles Mobil­be­triebs­sys­tem Android sieht das ähn­lich aus. Was könn­ten wir gewin­nen, wenn wir die­se domi­nan­te Posi­ti­on auf­bre­chen würden? weiterlesen

    /

    0

    Kommentare

  • Wirtschaft

    Eine gesunde soziale Marktwirtschaft sieht anders aus

    Eine gesunde soziale Marktwirtschaft sieht anders aus

    Nicht nur in der Inter­net-Welt regie­ren die „Big Five“ – in vie­len Bran­chen ist der Markt in den letz­ten Jahr­zehn­ten auf eine Hand voll glo­ba­ler Kon­zer­ne zusam­men­ge­schrumpft. Wel­che Nach­tei­le das mit sich bringt, erklärt der US-ame­ri­ka­ni­sche Jurist, Autor und Hoch­schul­leh­rer Tim Wu, in „The Cur­se of Big­ness. Anti­trust in the New Gild­ed Age“. weiterlesen

    /

    0

    Kommentare

  • Superreichtum

    Warum lassen wir das zu?

    Warum lassen wir das zu?

    Die Ver­mö­gens­un­gleich­heit nimmt dra­ma­tisch zu – die reichs­ten 1 % besit­zen einen enor­men und unver­hält­nis­mä­ßig gro­ßen Anteil des welt­wei­ten Reich­tums. Die­se Kon­zen­tra­ti­on des Reich­tums ver­leiht den Super­rei­chen enor­me wirt­schaft­li­che und poli­ti­sche Macht. Ein arte-Bei­trag macht deut­lich was das bedeutet. weiterlesen

    /

    0

    Kommentare

  • Lesetipp

    Der Innovations-Wahn

    Der Innovations-Wahn

    „Inno­va­ti­on!“ Das Wort strahlt so viel Zau­ber aus. Etwas Neu­es – es wird unser Leben zum Bes­se­ren ver­än­dern! Die Welt ist fest im Griff der Inno­va­tions-Ideo­lo­gie. Doch dar­über ver­nach­läs­si­gen wir die wich­ti­gen Tätig­kei­ten, ver­schwen­den vie­le Res­sour­cen und bli­cken auf die her­ab, die den Laden am Lau­fen hal­ten, schrei­ben die Tech­no­lo­gie-His­to­ri­ker Lee Vin­sel und Andrew L. […] weiterlesen

    /

    0

    Kommentare

  • Zurück ins Büro

    Wenn die Arbeitszeit an der Haustür beginnt

    Wenn die Arbeitszeit an der Haustür beginnt

    In der Pan­de­mie haben sich vie­le Men­schen an die Arbeit von zu Hau­se aus gewöhnt. Sie haben sich den Weg zur Arbeit gespart und dadurch Zeit für sich gewon­nen. Kann man ihnen die­se Zeit unbe­zahlt wie­der wegnehmen? weiterlesen

    /

    4

    Kommentare

  • Google US-Klage

    „Either Google is screwed or society is screwed, we’ll find out which.“

    „Either Google is screwed or society is screwed, we’ll find out which.“

    Goog­le habe sei­ne Markt­macht miss­braucht und soll sich dazu mit ver­schie­de­nen ande­ren Unter­neh­men zusam­men­ge­tan haben. Das wirft eine Kla­ge von meh­re­ren US-Bun­des­staa­ten dem IT-Gigan­ten vor. Die Kla­ge­schrift hat es in sich. weiterlesen

    /

    0

    Kommentare

  • Aktien-Markt

    Die Mutter aller Short Squeezes

    Die Mutter aller Short Squeezes

    Erin­nert ihr Euch noch an die Akti­on mit den Game­stop-Akti­en Anfang des Jah­res? Es gibt eine wei­te­re Run­de. Zur­zeit berei­ten sich Klein­an­le­ger vor allem auf Red­dit auf den MOASS vor: Den Mother of all Short Squeezes. weiterlesen

    /

    0

    Kommentare

  • Wirtschaft

    Wie entsteht Kapital?

    Wie entsteht Kapital?

    Oft wird nur abs­trakt über Begrif­fe wie „Gut“, „Han­del“ oder „Kapi­tal“ gespro­chen. Doch wie ent­steht zum Bei­spiel Kapi­tal? Katha­ri­na Pis­tor, Pro­fes­so­rin für Rechts­ver­glei­chung an der Colum­bia Law School, beschäf­tigt sich damit in „Der Code des Kapi­tals“. Für sie steht fest: Es ist das Recht, das Kapi­tal ent­ste­hen lässt. Vor allem pri­vat geschaf­fe­nes Recht. weiterlesen

    /

    0

    Kommentare

  • Wirtschaft

    Müssen Unternehmen wie Diktaturen sein?

    Müssen Unternehmen wie Diktaturen sein?

    Demo­kra­ti­sche Gesell­schaf­ten sind dadurch gekenn­zeich­net, dass alle Berei­che des gesell­schaft­li­chen Lebens demo­kra­tisch orga­ni­siert sind. Eine Aus­nah­me ist die Wirt­schaft. Die funk­tio­nie­re nach dem Vor­bild kom­mu­nis­ti­scher Regime, meint die US-Ame­ri­ka­ni­sche Phi­lo­so­phie-Pro­fes­so­rin Eliza­beth Anderson. weiterlesen

    /

    4

    Kommentare