Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Sicher im Netz : OpenVPN unter Android

Sicheres WLAN auch im Café
Sicheres WLAN auch im Café | Foto: markus spiske - CC BY 2.0

Nachdem ich mir am Wochenende meinen Raspberry Pi als OpenVPN-​Server eingerichtet habe, möchte ich darauf per Smartphone zugreifen können. Immerhin ist es das Gerät, das am häufigsten in fremden WLANs arbeitet. Die passende App stellt die verschlüsselte Verbindung nach Hause her und schickt dann alle Daten über meinen privaten Internetzugang.

Von Steffen Voß / / 2 Kommentare

Betriebssystem : Android auf dem EeePC: The Good, The Bad & The Ugly

Android x86 auf meinen EeePC 1000h
Android x86 auf meinen EeePC 1000h

Android ist nicht nur ein Betriebssystem für Smartphones und Tablets. Eine Gruppe Entwickler pflegt ein Projekt, mit dem sich die Google Software auch auf einem normalen Computer installieren lässt. Das ist ziemlich einfach und es zeigt auch, dass Android ein paar Sachen ziemlich gut macht.

Von Steffen Voß / / 5 Kommentare

Android Launcher : Aviate: In jeder Situation die richtige App zur Hand

Aviate Screenshot
Aviate Screenshot

Was meint Mobiltelefon angeht, war ich bisher nicht so der Spezialexperte im Kostümieren: Nexus 4 – Das ist das nackte Android, so wie Google es erschaffen hat. Ohne die ganze Bloatware, die Samsung & Co. inzwischen mitliefern. Dann kam Aviate vor einigen Monaten. Seither habe geht es rund.

Von Steffen Voß / / 6 Kommentare

OUYA : Günstige Spieleconsole und vielseitiges Mediencenter

Ouya mit Controller
Quya mit Controller / CC BY 2.0

Die Ouya ist eines der Vorzeigeprojekte des Crowdfundings: 3,8 Mio US-​Dollar sammelten die Macher bei Kickstarter 2012 ein. Dafür sollte eine Spieleconsole für 99 $ auf Basis von Android entwickelt werden. Seit Mitte Oktober 2013 ist die Ouya auch in Deutschland verfügbar. Meine habe ich mir zu Weihnachten gekauft und inzwischen ein wenig testen können.

Von Steffen Voß / / 3 Kommentare

Android : Klyph – Die Alternative Facebook App

Klyph Screenshots
Klyph Screenshots

Nach und nach hat sich die Facebook-​App mit neuen Updates immer mehr Rechte auf meinem Telefon erbeten. Die Version 4.0 fordert jetzt noch mehr Rechte und möchte auch auf externe Inhalte zugreifen und eigenständig Netzwerkverbindungen herstellen – ohne dass die App wesentlich neue Funktionen mit sich bringt. Da ich Facebook aber auch beruflich mobil benötige, konnte ich mir die App nicht einfach deinstallieren. Doch es gibt auch Alternativen. Eine davon ist die App „Klyph“.

Von Steffen Voß / / 3 Kommentare

Ubuntu + Android : Unter Ubuntu per MTP auf Android 4.2 Geräte zugreifen

Nexus 4
Nexus 4 | Bestimmte Rechte vorbehalten von drukelly

Seit Android 4.2 scheint es eine besondere Kunst zu sein, die Geräte an den Rechner zu stöpseln, um Musik drauf- oder Bilder herunterzuladen. Unter Ubuntu jedenfalls geht das so nicht. Bisher bin ich immer den Umweg über Airdroid gegangen. Das ist aber nicht besonders komfortabel und eignet sich für andere Anwendungen viel besser. Bei Leo Gaggl bin ich auf eine Lösung gestoßen: Philip Langdales gvfs MTP Backend.

Von Steffen Voß / / 7 Kommentare

Xabber : Die Alternative zu WhatsApp

Xabber Screenshot
Xabber Screenshot

SMS sind teuer. Ein paar Wörter einfachen Texts kosten in der Regel 19 Cent. Eine kostenlose Alternative erfreut sich wachsender Beliebtheit: „Hast Du WhatsApp,“ werde ich immer häufiger gefragt. Dabei mehren sich die Warnungen vor der App: Unsicher und mit viel zu vielen Rechten auf dem Telefon, ist man mit WhatsApp nicht mehr Herr seiner eigenen Daten – dabei ist die Alternative so naheliegend…

Von Steffen Voß / / 31 Kommentare

Android : Wenn Alben mehrfach aufgelistet werden…

Screenshot aus Songbird
Screenshot aus Songbird

Ich weiß nicht genau, seit wann ich das Problem habe, aber seit einiger Zeit werden mir einige Alben auf dem Android-​Smartphone zweimal angezeigt. Meistens sind dann einmal fast alle Tracks zu finden und dann einige oder einzelne unter dem zweiten Eintrag. Alben durchhören kann man damit nicht. Ein nerviges Problem, für das ich jetzt eine Lösung gefunden habe.

Von Steffen Voß / / 2 Kommentare

Gerätekritik : Ein halbes Jahr auf Android

Foto: das_banni / photocase.com

Manchmal stell ich mir vor, mein elegant geschwungenes Sony-​Ericsson Xperia Arc an der dafür vorgesehenen schmalen Stelle in der Mitte durchzubrechen und die beiden Hälften mit einem mittelgroßen Hammer so lange zu bearbeiten, bis die Teile in die Kaffeemühle passen. Dann würde ich das Mahlgut aufbrühen und Sud samt Saft weggießen – trinken kann man das ja nicht. Aber wie gesagt: Das ist nur manchmal.

Von Steffen Voß / / 5 Kommentare