Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Lesetipp : Der Lange Weg zur Zusammenarbeit

Richard Sennet - Zusammenarbeit
Richard Sennet - Zusammenarbeit

In „Zusammenarbeit“ geht der Soziologe Richard Sennett der Frage nach, was die Gesellschaft zusammenhält.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Lesetipp : Der Branchen-​Klassiker von 1928

Weil der Begriff „Propaganda“ verbrannt war, nannte Edward Bernay (1891–1995) seine Kunst „Public Relations“. Das Label ist neu – der Inhalt ist der Gleiche.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Lesetipp : Warum Arbeiter rechts wählen

Was passiert mit Menschen, wenn sie sozial aufsteigen? Was passiert mit denen, die das nicht tun? Der französische Soziologe Didier Eribon erforscht seine eigenen Wurzeln.

Von Steffen Voß / / 2 Kommentare

Lesetipp : Die vergessene US-​amerikanische Arbeiterklasse

Das Buch
Eigenes Foto: Hillbilly Elegie von J.D. Vance

Vom Tellerwäscher zum Millionär. Der amerikanische Traum. In vielen europäischen Ländern ist er inzwischen leichter zu erreichen als in den USA – und am schwierigsten ist es dort, wo die Hillbillys wohnen: Im Rust-​Belt. Dort wo früher eine weiße Arbeiterschaft sichere Jobs hatten und heute viel Elend herrscht, ist der Autor J.D. Vance aufgewachsen. Er schreibt über sein Leben, seine Familie und seine Kultur.

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar

Buchtipp : Was sollte eine Gesellschaft aus Gewinnern und Verlierern zusammenhalten?

Michael Sandel - Vom Ende des Gemeinwohls
Michael Sandel - Vom Ende des Gemeinwohls

Eine Gesellschaft in der zählt, was Du kannst und was Du leistest und nicht wer Deine Eltern sind. Das klang lange Zeit sehr vielversprechend. Jetzt zeigt sich mehr und mehr die Kehrseite der Meritokratie. Der US-​Philosoph Michael Sandel hat ein Buch darüber geschrieben, wie die Leistungsgesellschaft unsere Demokratien zerreißt.

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar

Bücher : Ein Jahr lesen

Buchregel

27 Bücher habe ich 2020 gelesen. So viel, wie vermutlich in den letzten 10 Jahren nicht. Eine wunderbare Reise.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Humanocracy : Schluss mit der Bürokratie!

"Humanocracy" von Gary Hamel & Michele Zanini

Wie kann es sein, dass Menschen, die im Privatleben entscheiden, ob sie ein Auto oder ein Haus kaufen, in der Firma eine Genehmigung benötigen, um einen 300€ Schreibtischstuhl zu kaufen? Größere Organisation versuchen sich oft mit Bürokratie gegen die wilde Welt da draußen zu sichern. Bürokratie aber demotiviert die Menschen. Wie man Organisationen für Menschen umbaut, erklären die Wirtschaftswissenschaftler Gary Zamel und Michele Zanini in Humanocracy.

Von Steffen Voß / / 1 Kommentar

Psychologie : Wie Menschen bessere Entscheidungen treffen

Wie überlässt man den Menschen die Freiheit zu entscheiden, ohne sie dabei alleine zu lassen? Damit beschäftigen sich der Wirtschaftswissenschaftler Richard Thaler und der Rechtswissenschaftler Cass Sunstein. Manchmal braucht man nur eine kleinen Schubser in die richtige Richtung – einen „Nudge“.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Buchtipp : Wie wir dem Zwang entkommen, anderen zu schaden

Erik Flügge - Egoismus
Erik Flügge - Egoismus

Egoismus hat keinen guten Ruf. Der Autor Erik Flügge versucht ihn zu rehabilitieren und zu bändigen – damit wir Egoisten bleiben dürfen, zum Wohle Aller.

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar

Rassismus : Ok, einmal erklär ich’s noch…

„Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten“ – klarer kann man einen Buchtitel wohl nicht formulieren. Die Journalistin Alice Hasters schreibt, als wollte sie alles zum letzten Mal erklären. 

Von Steffen Voß / / Kein Kommentar