kaffeeringe.de

Das PostNuke Kompendium

Seit ei­ni­gen Tagen ist ne­ben dem eng­lisch­spra­chi­gen "PostNuke Content Management" von Kevin Hatch auch das deutsch­spra­chi­ge PostNuke Kompendium der Autorengruppe Markus Gossmer, Michael Schumacher, Andreas Schauperl und Michael Nagy ver­füg­bar. Für 39,95 ¤ be­kommt man ei­ne ca. 350 sei­ti­ge Einführung in die Installation, Konfiguration und Administration des Content Management Systems "Postnuke".
Das Buch wird von den Autoren so­wohl Privatleuten als auch Interessierten Anwendern für das Inter-, Intra- und Extranet emp­foh­len.

Beginnend mit der Einrichtung ei­ner Testumgebung mit Xampp, über die Installation und Basiskonfiguration kann der Ein- und Aufsteiger no­ch ei­ni­ges über die mit­ge­lie­fer­ten Module und Blöcke ler­nen. Das Permissionssystem wird er­klärt und auch Xanthia soll­te nach der Lektüre et­was von sei­ner Komplexität ver­lie­ren.

Wer sein System um selbst­ge­schrie­be­ne Module er­wei­tern will, be­kommt hier ei­ne knap­pe Einführung, die die grund­le­gen­den Konzepte ver­mit­telt und zu­min­dest ei­nen Ansatzpunkt für wei­te­res Einarbeiten gibt.

Das Buch be­zieht si­ch auf Postnuke .750 gibt aber auch schon ein paar Aussichten auf Version .760.

Leider wer­den kei­ne Module von Drittentwicklern an­ge­spro­chen, so wie Kevin Hatch es in sei­nem Buch tut. Zumindest ein um­fang­rei­ches Kapitel zum Thema Pagesetter hät­te ich mir für Neulinge ge­wünscht. Immerhin er­mög­licht die­ses Modul auch dem un­er­fah­re­nen Programmierer das re­la­tiv ein­fa­che Erstellen simp­ler Content Module. Außerdem sind ei­ni­ge der Abbildungen auf grund der mä­ßi­gen Qualität eher we­ni­ger in­for­ma­tiv.

Alles in al­lem aber hält das Buch, was es ver­spricht: Eine rund­um Einführung in das Postnuke System. Wer be­grif­fen hat, wie das funk­tio­niert, kann von dort an auch al­lei­ne tie­fer ein­stei­gen.

Mein Lieblingssatz im Buch: " http://www.post-nuke.net : Das größ­te deutsch­spra­chi­ge Portal mit Dokumentationen, Handbüchern und ex­zel­len­tem Support "

Links:
Das PostNuke Kompendium von Markus Gossmer, Michael Schumacher, Andreas Schauperl und Michael Nagy
"PostNuke Content Management" von Kevin Hatch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?