kaffeeringe.de

ePartizipation: SPD lädt zum Online-Antrag ein

Some rights reserved by ceslava.com

So offen war die alte Tante SPD noch nie: Auf das-ist-sozialdemokratisch.de laden Mitglieder zur Diskussion über die Ziele der Sozialdemokratie im 21. Jahrhundert – und Generalsekretärin Andrea Nahles sagt ernsthafte Beschäftigung mit den Ergebnissen zu. Auf demokratiesommer.de sammelt Torsten Albig Ideen für die Zukunft des Landes. Und jetzt lädt die Partei zur Erstellung des ersten Online-Antrages ein.

Top-Blogger Fefe ist sogar schon so verwirrt von der ganzen Offenheit, dass er ein SPD-Mitgliedsblog für eine offizielle Stellungnahme zum Thema IPv6 hält. Süffisant kommentiert netzpolitik.org: Überraschung: Spd.de läßt Nutzer-Blogs zu!

Nun startet das erste Adhocracy Projekt zum Thema „Arbeit und Wirtschaft in der Digitalen Gesellschaft“. Björn Böhning, Sprecher des Gesprächskreises „Netzpolitik und Digitale Gesellschaft und Mitglied des SPD-Parteivorstands erklärt:

„[…] junge, innovative Unternehmen entwickeln sich heute in hohem Tempo, mit dem Staat und Gesetzgebung kaum Schritt halten können. Wir laden alle ein, die Interesse, Fachwissen und Leidenschaft zum Thema „Gründerkultur“ mitbringen, einen Antragstext gemeinsam zu erstellen, zu diskutieren und später über die besten Vorschläge abzustimmen.“

Ich finde die Themenwahl recht gelungen, weil es sowohl den Kern sozialdemokratischer Politik (Gute Arbeit), sowie die Veränderungen durch die Digitalisierung betrifft. Als Teilzeit-Freiberufler kann ich nur bestätigen, dass viele Regelungen für Freiberufler immer noch von den alten Großverdiener-Berufen ausgeht. Und ich bin gespannt, welche Lösungsansätze die Teilnehmerinnen und Teilnehmer finden. Sicher ist: Wer nicht mitmacht, darf sich nicht beklagen. 😉

Links

Foto: Some rights reserved by ceslava.com

Kommentare

Gisela Teuchert-Benker

Wieso sol­len „al­te Tanten“ un­mo­dern sein?
Dass es ge­n­au an­ders ist, das sieht man an der SPD und an mir! :o))

Steffen

Gisela! Du bist Ende 40 und die SPD ist 140! Du bist ein jun­ger Hüpfer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?