kaffeeringe.de

BarCamp Kiel: Es geht wieder los

BarCamp Kiel. Foto: Paperboon
BarCamp Kiel. Foto: Paperboon

Oh mein Gott! Ich woll­te doch et­was da­zu blog­gen, dass es in die­sem Jahr ein zwei­tes BarCamp in Kiel ge­ben wird. Wir hat­ten uns ge­ra­de er­st auf den 19. und 20. August und das Wissenschaftszentrum als Veranstaltungsort ge­ei­nigt. Und jetzt ist es schon fast aus­ge­bucht.

Ich selbst bin nur Nummer 40 auf der Teilnehmerliste. Ich hat­te no­ch gar nicht mit­be­kom­men, dass es über­haupt schon ei­ne Anmeldeliste gibt. Und jetzt sind be­reits 130 von 150 Plätzen ver­ge­ben!

Im letz­ten Jahr ging das al­les ein we­nig schlep­pen­der: Erst kurz vor dem BarCamp war die Liste über­haupt er­st voll und dann be­gann das chan­gie­ren zwi­schen Teilnehmer- und Warteliste. Letztlich wa­ren gut 110 Teilnehmer da­bei. Nur ei­ne Hand voll da­von war über­haupt schon ein­mal auf ei­nen BarCamp und wuss­te, was sie er­war­tet. Viele Erstis des letz­ten Jahrgangs se­he ich jetzt wie­der auf der Liste. Unser selbst­er­teil­ter Bildungsauftrag scheint al­so er­folg­reich um­ge­setzt wor­den zu sein.

Die Orga ist in die­sem Jahr bis­her we­sent­li­ch un­kom­pli­zier­ter. Das ha­ben wir vor al­lem den groß­ar­ti­gen Sponsoren zu ver­dan­ken, die of­fen­bar auch zu­frie­den mit dem BarCamp 2010 sind: KielNet und Addix wer­den si­ch wie­der um den Internetzugang küm­mern und das Wissenschaftszentrum stellt uns wie­der die Räume zur Verfügung. Die Otto Group über­nimmt auch wie­der im groß­zü­gi­gen Rahmen Rechnungen et­wa für Essen und Trinken. 

Einige Themenvorschläge gibt es auch schon. Jetzt müs­sen wir uns vor al­lem um die Abendunterhaltung Gedanken ma­chen… Luxusprobleme.

Links

Foto: pa­per­boon un­ter Creative Commons-Lizenz (CC-by-SA)

Kommentare

Jörn

Ich wä­re ja für ei­ne Neuauflage des Jour Fitz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?