kaffeeringe.de

Tools: Youtube wird zur Disko

MowJow / photocase.com

Mit Youtube Disko ist vor einigen Tagen ein Web-Tool online gegangen, mit dem man bequem zwischen Youtube-Videos hin und her blenden kann. Sinn ergibt das vor allem bei Musikvideos. Der Youtube-Nutzer wird zum Youtube DJ.

Vielleicht kennt ihr das Phänomen: Auf Privatpartys läuft immer häufiger die Musik über den Rechner. Und irgendwann findet sich jemand, der mit der lokalen MP3-Sammlung nicht mehr zufrieden ist und der beginnt, Musikvideos bei Youtube zu verwenden. Mit mehreren Tabs kann man das sogar mit ganz guten Übergängen hinbekommen.

Das Tolle am Internet von heute (vulg.: „Web 2.0“) ist die Möglichkeit, alles mit allem zu vernetzen und Inhalte in einem neuen Kontext neue Bedeutung zu verleihen.

Youtube Disko greift nun das Partyphänomen auf und gibt den Teilzeit-DJs ein praktisches Tool an die Hand. Der muss jetzt nicht mehr zwischen Tabs rumschalten, sondern kann in einer einheitlichen Oberfläche nach den nächsten Tracks suchen. Youtube Disko bietet dazu eine Liste mit Vorschlägen, die zu aktuellen Lied passen und einem Speicher, in dem man sich Songs für später vormerken kann.

Wenn man jetzt noch das aktuelle Video über eine Beamer an die Wand werfen könnte, wäre Youtube Disko fast tatsächlich für den Club geeignet. Da muss sich jetzt nur noch endlich Youtube mit der GEMA einigen, damit da nicht ständig steht: „Dieses Video ist in Deinem Land nicht verfügbar…“

Links

Foto: MowJow / photocase.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?