kaffeeringe.de

Ideas Worth Spreading: TEDx nach Kiel holen!

svennesvensson / photocase.com
svennesvensson / photocase.com

„Ideas Worth Spreading“ – „Ideen, die ver­brei­tet wer­den soll­ten,“ ist seit 1984 das Motto der TED Talks. Neben den ex­klu­si­ven Events, die ein­mal im Jahr in Long Beach und Palm Springs or­ga­ni­siert wer­den, gibt es jetzt die Tupperware-Party-Version da­von: Unter dem Namen TEDx kann je­der seine Veranstaltung im TED-Geist or­ga­ni­sie­ren. Ich fänd es sehr reiz­voll, in­ter­es­san­ten Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteinern eine sol­che Plattform zu bie­ten.

Via Facebook habe ich schon ei­nige Leute an­ge­spro­chen und ich habe ein we­nig Feedback, po­si­tiv und vor al­lem kon­struk­tiv, be­kom­men.

Man muss sich bei TED um eine Lizenz be­wer­ben, um die Veranstaltung un­ter die­sem Label prä­sen­tie­ren zu kön­nen. Dazu muss man schon ein we­nig geis­tige Vorarbeit leis­ten, wenn ich mir das Bewerbungsformular an­schaue. Was ich am wich­tigs­ten finde ist, dass wir in­ter­es­sante Personen fin­den. Erst dann er­gibt die wei­tere Orga Sinn.

Also:

  1. Wer kennt Leute aus Technologie, Unterhaltung und/oder Design, die mehr Aufmerksamkeit für ihre Arbeit ver­dient ha­ben?
  2. Wer hat Lust sich an der Orga zu be­tei­li­gen?

Links

Foto: sven­nes­vens­son / photocase.com

Pingbacks

  1. TEDxKielUniversity: Ein kleines bisschen die Welt verändern

Kommentare

Sebastian Schack

Moin.

Wie ge­sagt: nach den gu­ten Erfahrungen beim BarCamp Kiel be­tei­lige ich mich auch hier gerne bei der Organisation.

Ich klinke mich in­ten­si­ver in die Diskussion (die hier oder sonstwo hof­fent­lich ent­steht) ein, so­bald ich aus dem DK-Urlaub wie­der zu­rück bin. 🙂

Christoph Bechtel

Ich bin in­terres­siert als ol­ler TED-Talk-Fan…im drei­fa­chen Sinne:
– Ich finde es bril­li­ant eine sol­che Veranstaltungen in Kiel zu or­ga­ni­sie­ren
– Ich bin gerne be­hilf­lich bei der Orga
– Ich möchte die Kieler begeistern….von Glasfasernetzen und der leuch­ten­den Zukuft der Silicon-Coast!

Timo

Das ist eine groß­ar­tige Idee!
Da will ich da­bei sein.
und für die Menschen, die dort auf­tre­ten, müsste ich mal in Ruhe nach­den­ken. … nach Neujahr.

Tim Schlotfeldt

Ich finde die TED-Talks klasse, das mag aber auch an den zum Teil groß­ar­ti­gen Rednern lie­gen (z.B. Ken Robinson). Vielleicht kann man ja Kiel-typische oder ma­ri­time Themen un­ter­brin­gen?

Jedenfalls helfe ich bei der Orga gerne mit.

Tim Schlotfeldt

Wie wärs mit Mojib Latif vom IFM GEOMAR?

Sebastian Schack

Jo, Latif wäre ein ech­ter Kandidat, den man dann auch als „Headliner“ miss­brau­chen könnte. 🙂
Der Mann hat ja nun wirk­lich ei­nen Ruf in sei­ner Zunft, der weit über die Grenzen Kiels hin­aus geht.

Aber, Tim, du hast Recht: TED lebt mehr von groß­ar­ti­gen Vorträgen als von Themen. Das heißt für mich aber ge­rade auch, dass man keine Themen vor­ge­ben sollte. Klar ist Lokalbezug schön – aber das ran­giert, für mich, eher un­ter „nice to have“.

Chris: Ich dachte seit dem BarCamp heißt das „si­li­con Förde“? 🙂

Christoph

@Sebastion: Ich ar­beite noch am Namen der Vision….welche Visionen ha­ben schon Namen? Aber Silicon Förde ist auch gut. In der Tat möchte ich aber eine Strömung / eine Bewusstsein in Kiel in­iti­ie­ren, dass die di­gi­tale Wirtschaft in Kiel po­si­tio­niert und puscht. Dass ich das Netz dazu bnauen möchte, ist nichjt Slebstzweck son­dern teil der Vision. Wenn ich so wei­ter rede, denkte ihr noch, ich knab­bere an Pilzen :-).

Kurz zur Orga: Da die TED-Events ja im­mer vi­su­ell auf­ge­ar­bei­tet sind, sollte man früh­zei­tig den OKK hin­zu­ru­fen!

Frohes Neues,.
Christoph

Christoph

Rechtschreibung….ist mir kein Fremtword 🙂

Steffen

Ich fänd Prof. Hohmeyer (https://bit.ly/fTZrgJ) auch sehr in­ter­es­sant. Der könnte et­was über die Energieversorgung der Zukunft er­zäh­len…

Wir soll­ten mal Uli und Hinnerk vom „Forum für Kultur und Technik“ ein­bin­den. Ich fänds toll, wenn wir den kul­tu­rel­len Bereich hin­ein be­kä­men.

Thomas Lange

Hi Steffen, su­per Idee. Ich helfe gerne bei der Orga!

MAWSpitau

Wow! Das ist eine gute Idee! Mir fal­len nicht so viele Redner ein, die man mal ge­hört ha­ben muss. Außer Vera F. Birkenbihl… Bei der macht es Spaß zu zu­hö­ren. Beitragen kann ich auch ein biss­chen et­was.
Gibt es schon Räume in de­nen das Ganze ver­an­stal­tet wer­den soll? Ich bin Lehrkraft am rbz1.de hier in Kiel viel­leicht kann man da et­was bzgl. Räumlichkeiten dre­hen.
Vielleicht sollte man auch ei­nen twit­ter­ac­count ein­rich­ten, der über Neues zum te­dx­kiel in­for­miert und auch ei­nen hash­tag eta­blie­ren.

Steffen

Danke für das Angebot. Wir sam­meln hier ein­fach erst ein­mal.
BTW: Das Tag und den Namen darf man erst be­nut­zen, wenn man eine Lizenz von TED hat…

Sebastian Schack

Veranstaltungsort: nach den gu­ten Erfahrungen mit dem BarCamp könnte man na­tür­lich auch ein­fach wie­der das WiZe an­hauen. Aber daran hast du, Steffen, be­stimmt auch schon ge­dacht. 🙂

Steffen

Jo. Das Wissenschaftszentrum ist schon sehr nett. Da die Anforderungen ein we­nig an­ders als beim BarCamp sind, könn­ten wir uns auch wo­an­ders um­schauen. Wir brau­chen ja nur ei­nen Raum. Und der sollte da­für eine Bühne ha­ben – zu­min­dest eine kleine. Der Kaffee von der Kooperativa wäre aber noch ein wei­te­res Argument für das WiZe. 😉

Christoph

TED-Veranstaltungen sind ja auf der ei­nen Seite „Ideen-Präsentation“ von „Key-Speakern“ und auf der an­dern Seite hoch­wer­tige Premiumevents, für die auch or­dent­lich Eintrittsgeld (laut TEDx-Info un­ter 100 Dollar) ge­nom­men wird. Vergleichbar finde ich – zu­min­dest von der Präsenation her – den KN-Forum-Event, der im Ufo an der Ostseehalle statt­fin­det.

Dürfte auch die glei­che Zielgruppe sein.

Deshalb hier zwei Ideenspenden:
1. Veranstaltungsort könnte das Ufo sein (Wie auch im­mer das wirk­lich heißt)
2. Medienpartner könnte die KN sein (steht nicht für KielNET :-)))) )

Ahoi Christoph

Steffen

Ich dachte, das Gebäude wäre ein Heiner-Brand-Gedenk-Schnurrbart an der Ostseehalle. Ich glaube, die meis­ten Leute nen­nen es Zigarre und se­riös wird es „Lounge“ ge­nannt. 😀

Vom Raum her könnte ich mir das auch vor­stel­len. Aber wenn die KN so­et­was oh­ne­hin schon ma­chen, weiß ich nicht, ob die noch so eine Veranstaltung fea­turen möch­ten. Aber fra­gen könn­ten wir mal.

Swen Wacker

http://www.unternehmen-erfolg.de/uebersicht.php?stadt=Kiel

Naja, das liest sich nicht wirk­lich span­nend bzw in­no­va­tiv son­dern eher wie ein Vortragszirkus, der auch mal in Kiel gas­tiert.

Christoph

@Swen: Ja, im Prinzip sind das meist in­tel­lek­tu­elle und teil­pro­mi­nente Kommedians aus der Speaker-Szene, die dort Vorträge hal­ten.

Also der Schiedrichter er­klärt: „Unternehmen füh­ren wie ein Fußballspiel“, der Dirigent „Unternehmen füh­ren wie ein Orchester“. Und dann sind da ein Haufen Rethorik-, Motivations- und Vertriebsfachleute, die alle auch was sa­gen. Und die Westentaschenpsychologen darf man nicht ver­ges­sen 🙂

Die TED-Events schätze ich in der Tat ähn­lich ein. Die Ausrichtung ist an­ders, denn die Kernidee ist die Ideenvermittlung in kur­zen Beoträge ( 18 Min) und we­ni­ger Wissensvermittlung in epi­schen Vorträge > 60 Minuten :-))).

Die Vorträge im KN-Forum sind in der Regel auch dort eher un­ter­halt­sam als tief­gän­gig, was aber für Visionen auch ganz gut ist :-).

Die Zigarre -Steffen- wird man sich ganz ba­nal bu­chen müs­sen. Den Kontakt habe ich….

Olaf Bathke

Ich klinke mich mal in diese tolle Aktion mit ein.
Auf Schlag fal­len mir 3 wei­tere Kandidaten ein, so­fern, man nicht nur di­rekt in Kiel fi­schen dürfte:

Rüdiger Nehberg (Wenn der noch ak­tiv ist)
Arved Fuchs (Der hat be­stimmt auch was zum Klimaschutz zu sa­gen)
Nikolaus Gelpke (Journalist, Meeresbiologe und Verleger, so­fern der noch in Holtenau wohnt)

LG Olaf

Timo

wol­len wir wei­ter­ma­chen oder die Idee TEDxKiel vor­erst be­gra­ben?
Zieltermin könnte aus mei­ner Sicht frü­hes­tens Herbst/Winter 2012 sein.

Steffen

Ich glaube, ich kann das nicht fe­der­füh­rend or­ga­ni­sie­ren. Im nächs­ten Jahr ist schon wie­der Landtagswahl – das wird dann ziem­lich stres­sig.

Wenn das je­mand an­de­res über­neh­men will, helf ich aber gerne mit.

Marika Fiedler

Zufällig dar­auf ge­sto­ßen und euer Wunsch ist wahr ge­wor­den: http://www.tedxkieluniversity.com 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Möchtest Du benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?