Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

GIMPBox : GIMP in nur einem Fenster

GIMPBox Screenshot

Steffen Voß

In zukün­fti­gen Ver­sio­nen wird GIMP vom Mehrfen­ster­sys­tem auf die klas­sis­che Einfenster-Ansicht umgestellt. Mit GIMP­Box geht das auch mit älteren Versionen.

Oft ist schon der Aufbau von GIMP die erste Hürde für Neulinge: Statt des gewohnten Anwendungsfensters gibt es bei GIMP drei frei verschiebbare Werkzeugleisten. Schmerzlich bewusst wurde mir dieses Verhalten bei der Präsentation auf dem BarCamp: Dort wollte ich genau mit diesem Problem den Einstieg in meinen „GIMP vom Dummy“-Workshop machen. Durch die abweichende Auflösung des Beamers aber, verschwand eine Werkzeugleiste außerhalb des Bildes.

In der Entwicklerversion von GIMP gibt es wohl die Möglichkeit, auf einen Einfenstermodus umzuschalten – Mit GIMPBox kann man das bei den aktuellen Versionen von GIMP nachrüsten. Praktisch ist das zum Beispiel für Ubuntu-Benutzer, die darauf warten müssen, bis die Repositories von Ubuntu auf die neue GIMP-Version umgestellt sind.

Auf OMGUbuntu.co.uk gibt es eine Anleitung für eine einfache Installation von GIMPBox. Danach startet GIMPBox GIMP automatisch und zieht sich die Werkzeugleisten ins eigene Fenster.

Ein kleiner Nebeneffekt: In der Taskleiste taucht GIMP dann auch nur noch einmal auf.

Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du per E-Mail benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?