Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Medien : Das Versagen des Journalismus

Zeichentrickmassenvernichtungswaffen

Steffen Voß

An der Diskussion um „Zensursula“ kommt man im Moment nicht vorbei – allerdings nur, wenn man sich in der Blogosphäre umschaut. In den klassischen Medien findet die Debatte nicht statt. Dabei geben viele Blogger Steilvorlagen für interessante Berichte.

Ein wenig erinnert mich die Situation an den 5. Feburar 2003 als Colin Powell der Welt mit selbstgemalten Bildchen weismachte, dass der Irak über Massenvernichtungswaffen verfügte, um sie dann in einen Krieg zu ziehen, der 6 Jahre später immer noch nicht zuenende ist. Inzwischen ist klar: Das war alles Lug und Trug.

Heute zieht eine Familienministerin mit ihrem Steckenpferd durch das Land und verbreitet Falsches und Halbwahrheiten zum Thema „Kinderpornografie im Internet“. Immer und immer wieder wird ihr das auch nachgewiesen. Und was passiert? Nichts!

Mir spukte dieser Gedanke in den letzten Tagen im Kopf herum und ich freue mich, dass Jakob Jochmann genau dazu einen sehr lesenswerten Artikel geschrieben hat: „Zensursula und Medienschelte“:

„Die Deut­sche Fern­seh‑ und Pres­se­land­schaft ist zwar immer noch deut­lich dif­fe­ren­zier­ter, als es zu Zeiten des „wir gegen die“-​Wahl­kampfs in den USA der Fall war. Zeiten, in denen fal­sche In­for­ma­tio­nen und ab­we­gi­ge In­ter­pre­ta­tio­nen le­gi­ti­mato­ri­sche Grund­la­ge des zwei­ten Irak­kriegs werden konn­ten. Das Ausmaß der immer wäh­ren­den Skan­da­li­sie­rung, der Abkehr von dif­fe­ren­zier­ter Be­trach­tung in Deutsch­land aber ist be­stür­zend.“

Links

Bild: Public Domain

Kommentare

rizzo
rizzo:

Du tust ihm Unrecht, wenn du Powell mit VdL vergleichst. Erstens war er glaubwürdiger und zweitens war er kein Überzeugungstäter sondern nur loyal. Inzwischen bezeichnet er den Auftritt bei den UN als größten Fehler seines Lebens. Jede Wette: Das wird uns mit Frau VdL nicht passieren.

15.7.2009 um 19:24
Steffen
Steffen:

Ja, na gut. Das Wort „weismachte“ klingt nach Vorsatz – muss es aber nicht bedeuten. Das ist auch nicht der Punkt 😉

15.7.2009 um 19:42

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du per E-Mail benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?