kaffeeringe.de

Twitpic: Mobil Fotos twittern

Twitpic Logo

Seit gestern twittert der Fördeflüsterer auch Fotos. Das geht per Mail sogar mit meinem schlichten Sony Ericsson K800i. Wie das geht, möchte ich gerne mit Euch teilen…

Zunächst solltest Du in Deinem Vetrag nachschauen, ob Du für die gesendeten Daten bezahlen musst. Ich habe so einen komischen UMTS-Flat-Tarif von Vodafone. Das kostet glaube ich 5.- Euro im Monat extra. Wenn Du pro KB bezahlst, solltest Du nicht zu viele Fotos twittern – Die Anleitung gilt dann aber trotzdem:

  1. Du brauchst einen funktionierenden E-Mail-Account auf dem Telefon. Der Einfachheit halber habe ich mich meines Vodafone-Accounts bedient. Den kann man nämlich von vodafone.de aus automatisch konfigurieren lassen. Das geht, wenn Du Dich bei vodafone.de einloggst unter „Mein Vodafone“, „Mein Handy & Karte“, „Mein Handy“, „Handy-Konfiguration“ – dort wählst Du Dein Modell aus und ich musste dann „Vodafone MobileMail via IMAP (wap.vodafone.de)“ nehmen, um die Mails mit meinem Tarif kostenlos verschicken zu können. Jetzt solltest Du von Deinem Telefon aus mal eine normale Test-Mail an Deinen Heim-Account schicken, um zu sehen, dass überhaupt Mails rausgehen.
  2. Du brauchst dann einen Twitter-Account – den hast Du, davon gehe ich mal aus schon. Mit den Zugangsdaten meldest Du Dich auf twitpic.com an.
  3. Unter „Settings“ wird Dir dann eine Mailadresse angezeigt. Diese lautet zum Beispiel: twittername.1234@twitpic.com – Du legt auf Deinem Telefon einen neuen Kontakt an mit dem Namen „Twitpic“ und gibst dort diese E-Mail-Adresse an.
  4. Als Test machst Du jetzt ein Foto mit Deinem Telefon – bei meinem K800i wird mir dann angezeigt „Senden“.
  5. Dort kann ich dann „E-Mail“ auswählen. Du gibst als Betreff der Mail das an, was du zu dem Bild twittern willst und lässt den Body der Mail leer.
  6. Jetzt schickst Du die Mail ab und siehst das Foto samt Kommentar auf twitpic.com und den entsprechenden Tweet bei Twitter.

Fertig. Viel Spaß beim mobilen Foto-Twittern. Beim Fördeflüsterer wollen wir damit in nächster Zeit ein wenig experimentieren und sozusagen „mobil & live“ berichten.

Kommentare

63mg

Ach so geht das. Konnte mir ja auch nicht vor­stel­len, daß das son­ders wie kom­pli­ziert sein kann. Allerdings hab ich mir vor­her die Erklärung bei twit­pic an­ge­schaut und nur Bahnhof ver­stan­den. Vielen Dank je­den­falls 🙂

63mg

*hüs­tel* noch­mal zu­rück­ge­kehrt um er­klä­rend zu er­läu­tern, daß es si­ch – wie ich just fest­stel­le – bei der von mir ge­le­se­nen Erklärung bei Twitpic um ir­gend­was mit API und für mi­ch kryp­ti­sche Codeschnipsel ge­han­delt hat. Dies nur, um nicht als völ­lig däm­li­ch ver­kannt zu wer­den 😉

einleser

Hab grad mein ers­tes fo­to get­weeted ich pri­bier das jetzt mal via email… schau mal auf mei­ner Homepage vor­bei! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?