kaffeeringe.de

Twitpic: Mobil Fotos twittern

Twitpic Logo
Twitpic Logo

Seit ges­tern twit­tert der Fördeflüsterer auch Fotos. Das geht per Mail so­gar mit mei­nem schlich­ten Sony Ericsson K800i. Wie das geht, möch­te ich ger­ne mit Euch tei­len…

Zunächst soll­test Du in Deinem Vetrag nach­schau­en, ob Du für die ge­sen­de­ten Daten be­zah­len mus­st. Ich ha­be so ei­nen ko­mi­schen UMTS-Flat-Tarif von Vodafone. Das kos­tet glau­be ich 5.- Euro im Monat ex­tra. Wenn Du pro KB be­zahl­st, soll­test Du nicht zu vie­le Fotos twit­tern – Die Anleitung gilt dann aber trotz­dem:

  1. Du brauchst ei­nen funk­tio­nie­ren­den E-Mail-Account auf dem Telefon. Der Einfachheit hal­ber ha­be ich mi­ch mei­nes Vodafone-Accounts be­dient. Den kann man näm­li­ch von vodafone.de aus au­to­ma­ti­sch kon­fi­gu­rie­ren las­sen. Das geht, wenn Du Dich bei vodafone.de ein­loggst un­ter „Mein Vodafone“, „Mein Handy & Karte“, „Mein Handy“, „Handy-Konfiguration“ – dort wähl­st Du Dein Modell aus und ich mus­s­te dann „Vodafone MobileMail via IMAP (wap.vodafone.de)“ neh­men, um die Mails mit mei­nem Tarif kos­ten­los ver­schi­cken zu kön­nen. Jetzt soll­test Du von Deinem Telefon aus mal ei­ne nor­ma­le Test-Mail an Deinen Heim-Account schi­cken, um zu se­hen, dass über­haupt Mails raus­ge­hen.
  2. Du brauchst dann ei­nen Twitter-Account – den hast Du, da­von ge­he ich mal aus schon. Mit den Zugangsdaten mel­dest Du Dich auf twitpic.com an. 
  3. Unter „Settings“ wird Dir dann ei­ne Mailadresse an­ge­zeigt. Diese lau­tet zum Beispiel: twittername.1234@twitpic.com – Du legt auf Deinem Telefon ei­nen neu­en Kontakt an mit dem Namen „Twitpic“ und gib­st dort die­se E-Mail-Adresse an.
  4. Als Test machst Du jetzt ein Foto mit Deinem Telefon – bei mei­nem K800i wird mir dann an­ge­zeigt „Senden“.
  5. Dort kann ich dann „E-Mail“ aus­wäh­len. Du gib­st als Betreff der Mail das an, was du zu dem Bild twit­tern will­st und lässt den Body der Mail leer.
  6. Jetzt schick­st Du die Mail ab und siehst das Foto samt Kommentar auf twitpic.com und den ent­spre­chen­den Tweet bei Twitter.

Fertig. Viel Spaß beim mo­bi­len Foto-Twittern. Beim Fördeflüsterer wol­len wir da­mit in nächs­ter Zeit ein we­nig ex­pe­ri­men­tie­ren und so­zu­sa­gen „mo­bil & li­ve“ be­rich­ten.

Kommentare

63mg

Ach so geht das. Konnte mir ja auch nicht vor­stel­len, daß das son­ders wie kom­pli­ziert sein kann. Allerdings hab ich mir vor­her die Erklärung bei twit­pic an­ge­schaut und nur Bahnhof ver­stan­den. Vielen Dank je­den­falls 🙂

63mg

*hüs­tel* noch­mal zu­rück­ge­kehrt um er­klä­rend zu er­läu­tern, daß es si­ch – wie ich just fest­stel­le – bei der von mir ge­le­se­nen Erklärung bei Twitpic um ir­gend­was mit API und für mi­ch kryp­ti­sche Codeschnipsel ge­han­delt hat. Dies nur, um nicht als völ­lig däm­li­ch ver­kannt zu wer­den 😉

einleser

Hab grad mein ers­tes fo­to get­weeted ich pri­bier das jetzt mal via email… schau mal auf mei­ner Homepage vor­bei! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?