kaffeeringe.de

Politik 2.0: Statistiken für Erbsenzähler

Auf wahl.de gibt es seit Anfang des Jahres einen Service, der die Online-Aktivität der deutschen Parteien auswertet: Twitter, Facebook & Co. werden automatisiert ausgelesen und daraus umfangreiche Statistiken erstellt. Der Informationswert ist dennoch gleich null.

Seit Obamas Wahlkampf in den USA ist jedem Politiker auch in Deutschland klar: Um das Internet kommt man nicht mehr rum. Dabei sind viele so einsichtig und halten sich nicht für einen Obama. Und so tummeln sie sich bei Facebook, Twitter und Co. und probieren aus, was am Besten zu ihnen passt. Diese Dienste bieten meist Programmierschnittstellen, mit denen man die Informationen auslesen kann und diesen bedient sich seit Anfang des Jahres wahl.de, um die Aktivität der Politikern zu messen. 

Wer will das wissen?

Tagesaktuell kann man sehen, ob ein Politiker 3% mehr als gestern getwittert hat und vor allem kann man sehen, dass die Aktivität aller 5 aufgeführten Parteien im Netz größer wird. Egal was die Diagramme darstellen sollen, sie zeigen meist eine höchstens leicht gebogene Diagonale von links unten nach rechts oben. Da die Diagramme nicht beschriftet sind, kann man nur vermuten, dass es sich um Steigerungen handelt.

Chance noch nicht verpasst

Neben der Datenflut, die an Finanzportale erinnert, gibt es aber auch einige interessantere Features, die leider nicht ganz einfach zu finden sind und zum Teil nicht funktionieren:

  1. wahl.de ist ein umfangreiches Verzeichnis für Politiker im Netz: Es ist aber nur über die Suche möglich gezielt einen Politiker zu finden und dann ist es noch relativ schwierig von dort zum Abo seines Twitter-Feeds oder seinem Facebook-Profil zu gelangen.
  2. Der „Gesamtstream“ aller Aktivitäten soll sich nach Parteien, Regionen usw. filtern lassen – leider hat das bei mir im Firefox nicht funktioniert. Außerdem wäre es interessant, den so zusammengefilterten Feed dann wieder per RSS zu abonnieren. So könnte man zum Beispiel einen Überblick darüber bekommen, was die Abgeordneten aus Niedersachsen twittern und sich eventuell direkt an diese wenden.

Kommentare

Michael Unterberger

Hallo, bin gerade erst auf diesen Eintrag
gestoßen…

Mittlerweile hat sich bei wahl.de einiges
geändert. Vielleicht ist die Seite ja nochmal
einen Blick wert? Gerne sind wir auch für
Anregungen und Hinweise sehr dankbar. Würden uns
über konstruktive Kritik und Beiträge freuen.

Viele Grüße
Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?