kaffeeringe.de

Greenpeace-Studie: Jedes Jahr ein neues Smartphone?

Foto: Japanexperterna.se - CC BY-SA 2.0
Foto: Japanexperterna.se - CC BY-SA 2.0

Es sind nicht nur die Hersteller Schuld dar­an, dass si­ch die Konsumenten stän­dig neue Smartphones kau­fen, schreibt Markus Henkel in sei­nem Kommentar zu ei­ner Greenpeace-Studie. Er holt zum Rundumschlag aus: „Verzichtet end­li­ch auf das neus­te Smartphone und da­mit auf die neus­te Technik.“

„Die Menschen wol­len nicht das Gefühl be­kom­men, schon nach ei­nem Jahr ein ver­al­te­tes Smartphone zu be­sit­zen,“ zi­tiert Markus den Greenpeace-Experte Manfred Santen. Ich fin­de Markus hat recht. Das ist ein kom­plett selbst­ge­mach­tes Gefühl.

Ich hat­te ziem­li­ch lan­ge das Nexus 4 – Als der Kopfhöreranschluss nicht mehr ging, ha­be ich mir Bluetooth-Kopfhörer ge­kauft und das Telefon wei­ter ge­nutzt. Als das Mikro ka­putt ging, war das Nexus schlicht nicht mehr als Telefon nutz­bar.

Ich ha­be dann ver­sucht ein neu­es Telefon zu fin­den, das mit dem ak­tu­el­len Android läuft – oh­ne Samsung-Bloatware. Das war ex­trem schwer zu fin­den. Ich hät­te mir ein Telefon mit leicht bes­se­rer Kamera aber äl­te­rer Software kau­fen kön­nen.

Meine Güte! Seit 2-3 Jahren sind die Dinger al­le gleich: Schwarze Rechtecke mit ei­ner or­dent­li­chen Kamera, or­dent­li­chem Display und ge­nü­gend Speicher. Neue Smartphones kön­nen im Wesentlichen nichts, was die da­vor nicht auch schon konn­ten. Lasst Euch das we­der von den Herstellern mit ih­ren Produkt-Präsentations-Shows no­ch von die­sen hyper-kommerziellen Tech-Blogs er­zäh­len. Wer ein neu­es Telefon kauft, be­vor das al­te ka­putt ist, ist selbst Schuld.

Kommentare

Markus Henkel

Wie ich fin­de, Recht hast Du :-). Auf Facebook gibt es da­zu ge­ra­de ei­ne an­ge­reg­te Diskussionsrunde. Transparenz zu den Themen Arbeitsbedingungen, Materialien so­wie Herstellungskosten wä­re ein Weg, die Gesellschaft zu sen­si­bi­li­sie­ren.

Trudel

Ach, muss Sensibilisierung echt no­ch sein? Ich glau­be dar­an liegt’s nicht. Über Arbeitsbedingungen und end­li­che Resourcen soll­ten doch die meis­ten schon Bescheid wis­sen. Es müss­te cool wer­den, ein al­tes Handy zu ha­ben ( dann wä­re ich auch end­li­ch mal cool), vor­her tut si­ch da nix. Aber viel­leic­th wird das hier ja mal was: https://phonebloks.com/ und das ist schon mal *ziem­li­ch* cool.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?