Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

New Punk : Hauptsache dagegen

Bonaparte - Too Much

Steffen Voß

Bei der akustischen Verkostung des letzten Tomte Albums „Heureka“ schon habe ich gedacht: Es ist wieder Zeit für Punk. Die Thees-Uhlmann-Floskel-Maschine mit seiner neusten Oper über seinen Bauchnabel hat mich wirklich wütend gemacht. Und im Moment klingen ALLE so… Was ich nicht wusste: Rettung ist schon auf dem Weg! Bonaparte sagen: Too much.

Bonaparte kommen aus Berlin – dahin ist ja Thees Uhlmann mit seiner Selbsthilfegruppe inzwischen auf umgezogen. Tomte verhält sich aber zu Bonaparte ungefähr wie Charlottenburg zu Friedrichshain.

Bonaparte haben nichts zu sagen und sind trotzdem laut. Bei MySpace bezeichnen sie ihre Musik als „attention deficit disorder muzik“ und sortieren sich ein unter „Thrash / Visual Kei / Japanische klassische Musik“. Mit ihrem, ich würde mal sagen, „Minimal-Punk“ sind sie vor allem dagegen. Sehr schön und erfrischend. Vor allem soll die Truppe auch live ziemlich durchdrehen.

Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du per E-Mail benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?