kaffeeringe.de

Ubuntu: Flash & Amarok laufen wieder rund

Ich muss zu­ge­ben, dass ich in den letz­ten Wochen ein we­nig ge­nervt von Ubuntu war – Firefox stürz­te dau­ernd ab und ein zu­ver­läs­si­ger Betrieb von Amarok sieht mei­ner Meinung nach nicht so aus, dass ich kil­lall ama­ro­kapp so oft ins Terminal ha­cke, dass ich mir über­le­ge, ob ich da­für ein Skript schrei­ben soll. Doch seit heu­te läuft al­les wie­der rund.

Amarok

Die Idee war gut, doch die Welt no­ch nicht be­reit: Vor ei­ni­ger Zeit hat­te ich als Datenbank für Amarok ei­ne MySQL Datenbank auf mei­nem Webserver ein­ge­rich­tet. „Schneller als SQLite wird das wohl sein,“ dach­te ich. Denkste: Isses nicht. Switch zu­rück auf SQLite und es läuft wie­der fluf­fig.

Flash

Flash 9 zu­sam­men mit dem Firefox 3 scheint ei­ne ziem­li­che Geschichte des Mißerfolgs zu sein: Zuerst muss man si­ch ei­ne Support-Library mit­in­stal­lie­ren und dann stürzt das Ding doch nach 2 youTube-Videos ab.

Vor Kurzem bin ich dann dar­über ge­stol­pert, dass das wohl an Flash lie­gen soll und dass Flash 10 ge­ra­de er­schie­nen sei und die­se Probleme löst. Heute ha­be ich dann ein How-To ge­fun­den, mit dem die Installation sehr ein­fach war. Und tat­säch­li­ch funk­tio­niert Firefox wie­der zu­ver­läs­sig.

Ob Flash 10 Teil von Ubuntu 8.10 sein wird, konn­te ich nicht her­aus­fin­den. Ich ge­he aber da­von aus, das es das nicht ist. Laut Roadmap soll die Flash-Einbindung aber bes­ser sein.

Kommentare

Thilo Pfennig

10 wird Teil von Intrepid:
http://packages.ubuntu.com/intrepid/flashplugin-nonfree

Allerdings macht es Probleme bei mir mit Zattoo. Zattoo hat dann be­kann­ter­wei­se kei­nen Sound mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?