kaffeeringe.de

Ning.com: In 5 Minuten zur eigenen Community

Wolltest Du schon im­mer de­in ei­ge­nes StudiVZ auf­ma­chen? Nur für Dich und Deine Freunde? Du hast aber kei­ne Ahnung von Internet-Programmierung? Dann hilft Dir Ning – Bei Ning kann­st Du Dir in 5 Minuten Deine ei­ge­ne Community zu­sam­menkli­cken. Und das Tolle ist: Programmierer kön­nen si­ch hin­ter­her den Code ge­ben las­sen und selbst das System er­wei­tern.Name der Community? Subdomain? Welche Features? Was soll auf die Startseite? Welches der vor­ge­ge­be­nen Layouts darf’s denn sein? – Das sind die Schritte, die man durch­geht, um si­ch da­na­ch di­rekt in der ei­ge­nen Community ein­zu­log­gen.

Die Community kann of­fen an­ge­legt wer­den oder nur ge­gen Einladung be­tre­ten wer­den. Die Einladungen kön­nen wahl­wei­se nur von Admins oder auch von Benutzern ver­ge­ben wer­den. Die Benutzer kön­nen si­ch dann ein Benutzerprofil an­le­gen, so wie es der Admin vor­ge­ge­ben hat, blog­gen, Fotos in Alben ver­wal­ten und Gruppen er­öff­nen, ih­nen bei­tre­ten und dort dis­ku­tie­ren – al­les al­so, was das Web2.0-Herz be­gehrt. Einen gu­ten Eindruck ver­mit­teln die Network Creators Screencasts.

Wenn die Community ein­ge­rich­tet ist, kann man da­mit so le­ben und si­ch dar­über freu­en, dass nach und nach mehr Benutzer da­zu­kom­men und die Community mit Leben ge­füllt wird. Der Admin kann aber auch den PHP-Code der Site an­for­dern und selbst Erweiterungen pro­gram­mie­ren. Ning stellt da­zu um­fang­rei­che Dokumentationen zur Verfügung.

Das System selbst und al­le selbst­ge­schrie­be­nen Erweiterungen ste­hen un­ter Ning Public Code License, was in et­wa der LGPL ent­spre­chen soll­te.

Die Firma Ning, die von Marc Andreesen ge­grün­det wur­de, ver­dient ihr Geld mit ei­nem Premium Modell, bei dem die Communities für ei­ge­ne Domains, mehr Bandbreite oder Werbefreiheit be­zah­len kön­nen.

Links:
Ning

Kommentare

Oliver

Hallo Steffen,

Ich woll­te Dich nicht ganz un­ei­gen­nüt­zig kurz auf ei­ne Alternative aus Deutschland hin­wei­sen. mi­xxt ist zwar no­ch nicht so­weit, dass man dort selbst PHP Code ein­stel­len könn­te, aber es hat ei­ni­ge at­trak­ti­ve an­de­re Funktionen im Angebot. Die Privatsphäre ist fei­ner gra­nu­lier­bar, es gibt ein rich­ti­ges Wiki Modul und ei­ne we­sent­li­ch mäch­ti­ge­re Veranstaltungsfunktion plus es ist kom­plett auf Deutsch und auch die Server ste­hen in Deutschland.

Vielleicht magst Du Dich ja durchkli­cken.

Beste Grüße,

Oliver

Ingo unterm Sonnensegel

Kann es sein, dass die Seite von Ning mo­men­tan off­line ist? Denn wenn ich die Besuchen will, kommt im­mer ein TimeOut-Fehler. Liegt das nur an mei­nem PC, oder funk­tio­niert das bei eu­ch auch nicht?

Ingo

Steffen

Nö – bei mir geht’s. Und so­gar recht flott.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?