Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Befreiung : Coreboot auf dem Acer C7 installieren

Aufgeschraubtes Acer C7
Aufgeschraubtes Acer C7 | Foto: Sam Harrelson - CC BY 2.0

Steffen Voß

Wer mit seinem Chromebook frei umgehen möchte, sollte sich das freie BIOS Coreboot installieren. Das geht leider nicht einfach so. Aber besonders kompliziert ist es auch nicht.

Ich hatte neulich schon einmal sehr grob beschrieben, wie man ein freies BIOS auf dem Chromebook installiert. Hier noch einmal die Schritte etwas genauer:

  1. Dein Chromebook muss sich im Developer-Modus befinden. Vermutlich hast Du das schon gemacht, um zum Beispiel Ubuntu zu installieren. Ansonsten musst Du dazu beim Starten strg+d drücken. Beim ChromeOS wird dann alles gelöscht – Deine Daten musst Du also vorher sichern.
  2. Zunächst musst Du das Laptop unten aufschrauben: Stromstecker ziehen, Akku herausnehmen und dann mit der Unterseite nach oben auf den Tisch legen. Vorne in der Mitte ist das Garantiesiegel und darunter die einzige Schraube. Du musst das Siegel entfernen und die Schraube herausdrehen. Dann kannst Du die Abdeckung nach vorne abziehen.
  3. Darunter in der Mitte siehst Du den einen Speicherriegel und einen freien Speicherslot. Darüber hast Du ein fingernagelgroßes, schwarzes Stück Plastik – wie ein dickes Stück Tüte, das Du hochklappen oder hochbiegen kannst. Darunter ist eine weiße Halterung für einen Jumper. Ich hatte keinen passenden Jumper zur Hand. Deswegen habe ich ein kleines Stück Alufolie zerknüllt und in die Jumperhalterung gestopft.
  4. Abdeckung wieder von vorne aufschieben. Akkus einsetzen. Stromstecker rein. ChromeOS starten.
  5. Danach folgst Du den Anweisungen auf der Homepage von John Lewis. Dessen Script kümmert sich dann um alles. Angeblich ist das seit einem Jahr nicht mehr schief gegangen.
  6. Nach einiger Zeit ist Coreboot samt SeaBIOS installiert. Ich konnte danach nicht mehr auf meine installierten Systeme zugreifen und habe dann gute Erfahrungen mit OzonOS gemacht. Das System hat alle wichtigen Funktionen des Chromebooks sofort unterstützt.
  7. Zum Abschluss schaltest Du das Chromebook wieder aus, öffnest es und friemelst den „Jumper“ wieder heraus. Dann kannst Du das Laptop wieder richtig zuschrauben.

John Lewis würde sich über eine Spende per PayPal oder Bitcoin freuen und die hat er sich wirklich verdient. Das Script funktioniert wirklich gut und er arbeitet daran, Coreboot auch auf weiterer Hardware verfügbar zu machen.

Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du per E-Mail benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?