kaffeeringe.de

Social-Media: Wann lohnt sich eine kleine Facebook-Seite?

By: Thomas Angermann - CC BY-SA 2.0
By: Thomas Angermann - CC BY-SA 2.0

Neben den grö­ße­ren Facebook Seiten, die ich bei der Arbeit be­treue, küm­mer ich mi­ch pri­vat auch um ei­ni­ge klei­ne­re Facebook-Fanseiten mit 100-300 Fans. Ich kann mi­ch da nicht den gan­zen Tag drum küm­mern und Geld aus­ge­ben, will ich da­für auch nicht. Der Nutzen so ei­ner Seite lässt si­ch dank der um­fang­rei­chen Statistiken von Facebook recht gut quan­ti­fi­zie­ren: Es lohnt si­ch nicht.

Bei den Seiten geht es nicht um Kätzchen und ich ha­be auch kei­ne Zeit, Beiträge á la „10 Dinge, die Sie über XY wis­sen müs­sen – bei Punkt 3 wer­den Sie wei­nen“ zu schrei­ben. Ich ge­he mal da­von aus, dass die Leute, die ei­ne die­ser Seiten li­ken, das tun, weil sie auf dem Laufenden ge­hal­ten wer­den möch­ten. Die Quote der Einblendungen liegt dann aber meis­tens bei ~5 Prozent. 

Ursprünglich hat­te ich mal ge­sagt, dass so ei­ne Fanseite ein klei­nes Blog er­set­zen könn­te. Nach den Erfahrungen der letz­ten Jahre wür­de ich sa­gen: Es ist kein Ersatz:

  1. Das Publikum be­kommt nichts zu se­hen – selbst wenn es of­fen­sicht­li­ch ge­ne­rel­les Interesse be­kun­det hat. 
  2. Für die­se Leute gibt es dann auch kaum ei­nen an­de­ren Weg über die Inhalte zu stol­pern.
  3. Niemand ver­linkt Facebook-Beiträge in ei­nem an­de­ren Kanal. Was auf Facebook pas­siert, bleibt auf Facebook.
  4. Bei Twitter ist es so­gar ver­pönt, auf Facebook-Posts zu ver­lin­ken.

Da für die meis­ten die­ser Seiten Wachstum kei­ne Option ist, muss ich da­mit le­ben. Das be­deu­tet für mi­ch, dass ich die Arbeit doch lie­ber je­weils in ein Blog ste­cke und die Beiträge nur au­to­ma­ti­siert auf Facebook schie­be. Wenn die Fans oh­ne­hin ak­tiv auf die Seite schau­en müs­sen um mit­zu­be­kom­men, ob es et­was Neues gibt, dann ist es auch egal, wenn Facebook das au­to­ma­ti­sche Posten be­straft.

tl;dr

Der fast schon alt­mo­di­sch klin­gen­de Tipp gilt wei­ter: Blog zu­er­st. Facebook nur zum Verteilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?