kaffeeringe.de

Treiber: WLAN mit der TP-Link TL-WN610G unter Ubuntu

Antennen

Wie ich schon schrieb bekam ich mit dem Standard-Treiber unter Ubuntu nur schlappe 24Mbit bei 45% Empfangsqualität. Da ich aber zufällig auch einen Router von TP-Link habe, sollte die noch nicht standardisierte 108MBit Verbindung möglich sein. Ich machte mich auf die Suche…Ich kann nicht mehr alles rekonstruieren, was ich gemacht habe und was dann letztlich zum gewünschten Effekt geführt hat, aber ich surfe jetzt tatsächlich mit 108Mbit und rund 70% Empfang.

Mit dem ndiswrapper kann man unter Linux Windowstreiber einbinden. Dazu braucht man die entsprechende .inf Datei. Bei mir befand sich dieser auf der TP-Link Treiber CD im Verzeichnis TL-WN610G_650G_651G/Win2000_XP/Driver Files und hiess net5211.inf.

Diesen Treiber muss man mit ndiswrapper installieren:
sudo ndiswrapper -i /pfad…/net5211.inf

Um zu checken, ob der Treiber auch tatsächlich da ist, kann man sich die Treiber auflisten lassen:
sudo ndiswrapper -l

Wenn das geklappt hat, muss der Treiber bekannt gemacht werden:
sudo modprobe ndiswrapper

Zum Schluß muss ich noch verhindern, dass der normale Treiber geladen wird…
echo „blacklist ath_pci“ | sudo tee -a /etc/modprobe.d/blacklist

…und dass ndiswrapper beim Systemstart mitgeladen wird:
echo „ndiswrapper“ | sudo tee -a /etc/modules

Nach einem Reboot sollte nun der Windowstreiber benutzt werden. Wie gesagt: Diese Anleitung ist das Ergebnis von 2 Stunden Forensuchen und basteln. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob das alles ist und ob man das so tatsächlich nachvollziehen kann. Für mich macht die Liste aber Sinn und ich hoffe, sie hilft Leuten, die nach mir kommen.

Anfängerfreundlich ist das sicher nicht gewesen, aber es war ja auch kein notwendiger Schritt. Das WLAN funktionierte direkt nach der Installation und ich hätte auch damit leben können – aber wenn mich der Ehrgeiz packt, dann will ich das auch hinbekommen. Zumal wenn das schon andere vor mir geschafft haben.

Links

Kommentare

Anonymousisch

Warum so umstaendlich, einfach den Madwifitreiber nehmen dann klappt dat auch mit dem Wlan.

derda

unter ubuntu 8.10 funktioniert das automatisch. ich hab das system auf nem acer aspire 1300 installiert, neugestartet und beim neustart (bios… ) die karte in den slot geschoben. ubuntu hat den treiber dann automatisch installiert.
funktioniert wunderbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?