kaffeeringe.de

kiel4kiel.de neu gestartet

17000 Artikel, 20000 Fotos, 20000 Forenbeiträge – so einen Relaunch macht man nicht alle Tage. Jetzt aber ist die Arbeit von 6 Monaten weitestgehend getan und die vierte Version von kiel4kiel.de ist seit gestern live geschaltet.kiel4kiel.de bezeichnet sich als „Onlinemagazin für Kiel“ und bietet nehmen regionalen Nachrichten vor allem Veranstaltungstipps. Darum hat sich in den letzten Jahren eine kleine Community gebildet, die sich hauptsächlich im Forum über verschiedenste Themen austauscht.

Das alte Layout war inzwischen ein wenig in die Jahre gekommen, der letzte Relauch war 2005 und es hatte sich im Laufe der Zeit einiges Gerümpel auf der Seite angesammelt. Die Community Funktionen waren nach und nach hinzugefügt, aber eher schlecht als recht integriert worden. Dazu war das Layout nicht auf dem technischen Stand der Dinge, wirkte mittlerweile zu dunkel und eingeengt. Im Zuge der fortschreitenden Professionalisierung, konnte das alte Layout auch den Ansprüchen moderner Werbeformen nicht mehr entsprechen und wurde mehr und mehr zum Wachstumshindernis.

So wurden anfang dieses Jahres intensiv überlegt, wie ein Relaunch von statten gehen könnte und welche Ziele damit erreicht werden sollten. Zunächst wurde vor allem das Entrümpeln beschlossen: Es sollte ein neues Layout geben und kaum genutze Funktionen, wie zum Beispiel die Link-Sammlung sollten weggelassen werden. Sonst sollte die Site zunächst inhaltlich und funktional der alten entsprechen. Gefordert waren nur zusätzliche Funktionen zur Gestaltung der Titelseite. Neue Funktionen wurden mitgedacht aber auf später verschoben.

Auch die neue Version von kiel4kiel.de basiert auf Postnuke. Zum Einsatz kommen die Module Pagesetter, Mediashare, advProfile, pnClickMe, pnMessages, pnForum, EZComments sowie einige Hooks. Die meisten Templates sind an das eigene Layout angepasst. Dank des Templatings konnte zum Beispiel auch der Funktionsumfang von pnMessages zunächst stark abgespeckt werden. Dazu kommen einige selbstgeschriebene Skripte – zum Beispiel für die Termine oder die Kontaktanzeigen zum Einsatz.

Das Layout greift die alten Farben in frischerer Form wieder auf und wurde vor allem so konzipiert, dass die Werbung nicht mehr als störendes Element auftritt, sondern elegant die Inhalte ergänzt. Dank des WYSIWYG-Editors von Scribite, können die Artikel wesentlich besser formatiert werden. Allerdings ist der Editor auf die Basisfunktionen reduziert, um die Arbeit damit zu erleichtern und Fehlbedienungen zu verhindern.

Die Hauptnavigation ist in eine horizontale Navigationsleiste verlegt und nimmt so kaum mehr Platz weg. Die JavaScript-Lösung kommt aus den Yahoo UI Biblitheken und soll entsprechend in allen vernünftigen Browsern funktionieren. Die Bibliotheken sind recht mächtig und können wesentlich mehr als nur ein einfaches Menü anzuzeigen. Dadurch aber, dass sie tatsächlich von Yahoo eingesetzt werden, kann man sich ganz gut auf die Browser-Kompatibilität verlassen.

In der rechten Spalte stehen die weiteren Funktionen zur Verfügung: Termine, Forum, Benutzer-Profil, Kontaktanzeigen, Gewinnspiele und Partyfotos. Dadurch wurde ermöglicht, dass die Benutzer mehr auch auf der Seite stöbern und auch die sonst etwas vernachlässigten Funktionen finden.

Auf der Startseite können die ersten 4 Artikel frei ausgewählt und positioniert werden und es können größere als die sonst bei kiel4kiel.de üblichen Fotos eingebaut werden. Darunter befinden sich Blöcke mit den aktuellsten Beiträge aus den verschiedenen Rubriken.

Das HTML ist natürlich tabellenfrei und in diesem Fall xHTML 1.0 Strict – zumindest soweit wir das geschafft haben. Im Prinzip sollten alle Seiten valide sein. Durch die vielen alten Inhalte und die bekannten Macken von JavaScript WYSIWYG-Editoren wird das leider nicht automatisch auf allen Seiten möglich sein. Der Wille ist aber da.

Es hat sich als sehr nützlich herausgestellt, dass der Provider TNG eine Kopie der alten Seite einfach unter Port 8080 eingerichtet hat – so konnten wir dort schon mit allen korrekten URLs an dem Relaunch arbeiten. Am Tag der Umschaltung mussten nur die Ports getauscht werden und schon war die Seite weltweit verfügbar. Die sonst übliche Wartezeit nach geänderten DNS-Einträgen entfiel und zur Not hätten wir die Ports innerhalb von Minuten ohne Probleme zurückschalten können.

Im Livebetrieb fallen jetzt noch einige Kleinigkeiten auf, die nach und nach behoben werden. Danach werden neue Funktionen vor allem im Community-Bereich angegangen, die zunächst verschoben werden mussten.

Links:
kiel4kiel.de

Kommentare

Anonymous

Leider muß nun, wenn man in Firefox Noscript verwendet, immer auch der Zugriff auf yahooapis.com erlaubt werden, da ansonsten die Pulldown-Menüs nicht funktionieren.

Yahoo:
„Usage of this service will be recorded in Yahoo!’s Web traffic logs.“

Admin

foerdefluesterer.de ist der Nachfolger von kiel4kiel.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?