kaffeeringe.de

Kiel: Podcast-Workshop im Januar

On Air! | Foto: kinomaniac / photocase.com
On Air! | Foto: kinomaniac / photocase.com

Am 25. Januar 2014 wird an ei­nem no­ch nicht nä­her de­fi­nier­ten Ort und zu ei­ner no­ch nicht ganz fest­ge­leg­ten Zeit um 10 Uhr im Business Campus Kiel, Boschstraße 1 ein ers­ter Podcast-Workshop in Kiel statt­fin­den. Wir wol­len ge­mein­sam her­aus­fin­den, was man zum Podcasten braucht und wie man es am bes­ten um­setzt. Dazu wer­den wir ei­ni­ges an Geräten und ei­ni­ge er­fah­re­ne Podcaster vor Ort ha­ben.

Ich bin ein gro­ßer Fan von Podcasts und seit län­ge­rem spie­le ich mit dem Gedanken, selbst mit ei­nem Podcast zu be­gin­nen. Ich schre­cke al­ler­dings ein we­nig vor dem tech­ni­schen Aufwand zu­rück. Denn an­ders als beim Bloggen oder beim Twittern braucht man nicht nur Hardware – ir­gend­ein Mikrofon, son­dern auch no­ch die rich­ti­ge Hardware – das rich­ti­ge Mikrofon mit den pas­sen­den tech­ni­schen Eigenschaften. Tontechnik ist ein recht kom­ple­xes Thema. An der rich­ti­gen Bedienung hängt aber, ob ein Podcast in­ter­es­sant wirkt oder ob die Leute nach kür­zes­ter Zeit wie­der ab­schal­ten.

Nun scheint es nicht nur mir so zu ge­hen. Die Technik scheint mehr Interessierte vom Loslegen ab­zu­hal­ten. Beim WebMontag hat­ten wir in den letz­ten Monaten ver­schie­de­ne Vorträge und Fragen zu dem Thema. Und so ha­be ich vor­ge­schla­gen, dass wir uns ein­fach mal zu­sam­men­tun und ei­nen Nachmittag lang die Grundlagen klä­ren. Ganz prak­ti­sch mit Geräten, Aufnahmen und Probepodcasts. Mit da­bei ist Kiels Mr. Podcast, Henry Krasemann, Heiko Behrens, der zu­sam­men mit Dieter Bethke her­aus­ge­fun­den hat, was er für sei­nen UISprech-Podcast braucht. Dieter cas­tet zur Zeit von un­ter­wegs pod – sein Podcast heißt Total Koalafication. Desweiteren sind mit da­bei Alexander Graf, der für kassenzone.de im­mer wie­der Videointerviews macht und Jörn Schaar, der nicht nur mit den Steckdosengesprächen und dem Hai-Alarm-Podcast eben­falls prak­ti­sche Erfahrungen hat, son­dern da­zu no­ch ein ge­lern­tes Radiogesicht ist.

Um pla­nen zu kön­nen, wo wir den Workshop durch­füh­ren und was wir da­zu no­ch be­nö­ti­gen an Verpflegung oder wel­che Themen wir auf je­den Fall klä­ren soll­ten, brau­chen wir Feedback: Wer hat am 25. Januar Zeit und Lust am 1. Kieler Podcast-Workshop teil­zu­neh­men. Und was soll­te dort an­ge­spro­chen wer­den, da­mit es für Dich in­ter­es­sant ist?

Wer si­ch auf den Workshop ein we­nig vor­be­rei­ten will, soll­te si­ch die ei­ne oder an­de­re Folge vom „Lautsprecher“ an­hö­ren. Dort er­klärt Tim Pritlove in sei­ner un­ver­gleich­li­ch ab­schwei­fen­den Art ei­ne gan­ze Menge Grundlagen.

Pingbacks

  1. Podcast-Workshop in Kiel | Schacknetz.de
  2. Lieblinks (7) : Jörn Schaars feine Seite
  3. Podcast-Workshop in Kiel : Jörn Schaars feine Seite

Kommentare

Christian

Count me in!

Eine wun­der­ba­re Idee, Kieler Internet-Menschen zu­sam­men­zu­brin­gen! Und dann no­ch zu ei­nem mei­ner Lieblings-Themen!

Ich pod­cas­te seit Anfang 2012 wie­der re­gel­mä­ßig, wö­chent­li­ch, zu Filmen. Wir nä­hern uns mit Second Unit (http://secondunit-podcast.de) der 100. Ausgabe, mit Sondersendungen sind wir so­gar schon drü­ber. Im Sommer die­sen Jahres ha­be ich mi­ch mit Second Cut (http://secondcut.de) an ei­nem Magazin/Radio-Podcast ver­sucht. Ich hab al­so schon ei­ni­ge Erfahrungen sam­meln kön­nen und bin ger­ne da­bei, um von der Seite vor dem Mikrofon zu be­rich­ten 🙂

Wie be­reits ge­sagt: Ich bin da­bei!

Steffen Voß

25. Januar 2014, 10 Uhr im Business Campus Kiel, Boschstraße 1 – Wer ist da­bei?

Siegfried Fock

Klasse, bin da­bei 🙂

Frank Radzio

Wir sind da­bei, brin­ge mei­nen Junior mit.

Sabine Wilstermann

Ich ha­be auch Interesse – wür­de mi­ch freu­en, wenn ich teil­neh­men kann.

Steffen

@Sabine: Einfach kom­men!

Sabine Wilstermann

Gerne – Dann se­hen wir uns Samstag 🙂

Stefan

Da schau ich doch auch mal vor­bei

Frank Radzio

War ein klas­se Workshop. viel neu­es ge­lernt. Ich stel­le fest das ich nun auf dem rich­ti­gen Weg bin und wer­de mei­ne Idee um­set­zen. Mit Podlove und dem Zoom H4n bin ich tech­ni­sch gut auf­ge­stellt, die Idee für mei­nen Podcast passt wohl auch recht gut nun ist es an der Zeit das Projekt auf die Straße zu brin­gen.
Freue mi­ch schon auf den 2. Workshop.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?