kaffeeringe.de

Service: iPod in Reparatur

iPod on Tour
iPod on Tour

Knapp 18 Monate ist mein iPod Photo alt ge­we­sen, als er ei­nes Tages mit­ten im Abspielen auf kei­ne Eingaben via Touchwheel re­agier­te. Da Apple selbst nur ei­ne ein­jäh­ri­ge Garantie gibt, räch­te si­ch jetzt, dass ich das Gerät un­be­dingt und ganz ei­lig in ei­nem gro­ßen Elektronik-Geschäft in Berlin kau­fen mus­s­te. Nach Berlin fah­ren ist doch ein we­nig teu­er für ein Reparatur – al­so mach­te ich mi­ch auf die Suche nach ei­ner an­de­ren Lösung und wur­de fün­dig.Das doo­fe am iPod ist, dass er auch vor­her schon ein­fach mal kurz hän­gen ge­blie­ben ist, so dass ich nicht si­cher war, ob tat­säch­li­ch die Hardware ka­putt war oder ob si­ch nur die Software auf­ge­hängt hat­te. Dass Hardware mal ka­putt ge­hen kann, ver­ste­he ich – auf­ge­hängt Software oh­ne Eingriffsmöglichkeiten, fin­de ich echt ner­vig.

Auf der Suche nach ei­ner Lösung bin ich über ver­schie­de­ne Hinweise ge­stol­pert, dass ein de­fek­tes Touchwheel kurz nach Ablauf der Garantiezeit bei den iPods ein häu­fi­ger auf­tre­ten­des Phänomen ist.

Leider gab es kei­ne ein­heit­li­chen Lösungsvorschläge. Bei ei­ni­gen Geräten hat ein ein­fa­cher Reset ge­hol­fen – da bei mir die Tasten nicht re­agier­ten, konn­te ich den Reset per Tastenkombination Mitte und oben ge­drückt hal­ten nicht aus­lö­sen. Auch das von Apple emp­foh­le­ne neue Aufspielen der Software brach­te nichts – auch nicht das mehr­fa­che neue Aufspielen.

Sie Lösungen im Internet gli­chen den Tauben bei Skinner – ei­ni­ge schwo­ren, ihr iPod lief wie­der, nach­dem er 5 Tage igno­riert wur­de. Andere hol­ten mit Alufolie Schmutz aus der Ritze zwi­schen Wheel und Gehäuse. Einer hat­te so­gar nas­ses Klebeband über das Touchwheel ge­klebt und es da­durch wie­der ak­ti­viert.

Es gab 1000 Vorschläge und bei kei­nem war si­cher, ob der iPod nicht auch oh­ne die Aktion wie­der funk­tio­niert hät­te. Nasses Klebeband woll­te ich je­den­falls nicht über mei­nen iPod kle­ben.

Mit schlech­tem Gewissen, den iPod nicht dort ge­kauft zu ha­ben, frag­te ich beim klei­nen Apple-Höker an der Ecke, ob der mei­nen iPod wie­der ge­sund ma­chen kön­ne. Er hat es eh­ren­haft pro­biert und es auch nicht ge­schafft, mir dann aber den Tipp ge­ge­ben, das gu­te Stück bei podmod.de in Reparatur zu ge­ben. Die sei­en gut und güns­tig.

Auch wenn die Homepage auf mi­ch nicht den Eindruck ei­ner su­per Firma mach­ten, dach­te ich mir, dass ich nicht viel zu ver­lie­ren ha­be und schick­te den iPod ein. Zwei Tage spä­ter be­kam ich ei­ne aus­führ­li­che Mail mit der Analyse:

„Ihr iPod ist im Reparaturzentrum ein­ge­trof­fen. Wir ha­ben Ihren iPod
un­ter­sucht und ha­ben fol­gen­des fest­ge­stellt: 
  • die Batterie ist dem Alter ent­spre­chend,
  • das Cover ist leicht zer­kratzt,
  • das Display ist in Ordnung,
  • die Festplatte ist in Ordnung,
  • die Hauptplatine ist in Ordnung,
  • das Click Wheel ist in­sta­bil

Diese Fehler konn­ten er­folg­reich mit der Standardreparatur re­pa­riert
wer­den. Dauertest läuft no­ch, die Resultate war­ten wir no­ch ab. Wir ge­hen je­doch da­von aus, dass Ersatzteile nicht er­for­der­li­ch sind.“ 

Mir wur­de zur Wahl ge­stellt den iPod so re­pa­riert für 35,50 EUR in­kl. Rückporto wie­der­zu­be­kom­men. Für 35.- EUR Extra hät­te ich ei­nen neu­en Akku be­kom­men und wenn mir das al­les zu viel ge­we­sen wä­re, hät­te ich auch 35.- EUR als Restwert be­kom­men kön­nen – ab­zu­g­li­ch der 29.-EUR für die Reparatur hät­ten die mir dann 6.-EUR über­wie­sen.

Ich ent­schied mi­ch für die Reparatur und be­kam den iPod 2 Tage nach der Überweisung gut ver­packt zu­rück­ge­schickt. Ganz her­vor­ra­gen­den Service möch­te ich das nen­nen.

Mein iPod und ich sind jetzt je­den­falls wie­der­ver­eint und er er­zählt mir wie­der span­nen­de Geschichten und singt die schöns­ten Lieder.

Links:
Fix iPod cli­ck wheel pro­blem is not working
podmod.de

Kommentare

miezi

hal­lo…

auch mein ipod hat den geist aufgegeben…hier in mün­chen war es gar nicht so ein­fach je­man­den zu fin­den, der mal rein­schaut und mir sagt, was los ist und ob es si­ch lohnt, ihn re­pa­rie­ren zu las­sen. ein freund von mir gab mir ei­nen gu­ten tip und hat mir das MacLabor in München emp­foh­len. Also hab ich dort an­ge­ru­fen, mi­ch auf den weg ge­macht. wur­de gleich ganz nett emp­fan­gen. der chef hat mei­nen ipod so­fort an­ge­schaut, auf­ge­macht und rum­ge­wer­kelt und nach 20 Minuten lief er wie­der. und das beste…habe ge­ra­de mal 20 eu­ro gezahlt…das war es mir ab­so­lut wert…kann in mün­chen das MacLabor nur je­dem empfehlen…tolles team, klas­se ser­vice und kei­ne ab­zo­cke…

guß an al­le ipod-liebhaber

gt. nach

Hilton

EIGENWERBUNG von MAC LABOR – ich kann lei­der die Eigenwerbung nicht ak­zep­tie­ren: nach mei­nem Anruf hat­ten die Leute von Mac Labor kei­ne Ahnung, kei­ne Ersatzteile und woll­ten 39 Euro fürs nach­se­hen. Bitte MAC LABOR, bei Eigenwerbung auch den Namen da­zu­schrei­ben.

Franka H.

Hallo, ich bin auch von http://WWW.PODMOD.DE über­zeugt, da die Jungs mei­nen Leibling ge­ret­tet ha­ben. Schnell, sau­ber und preis­wert. Kann man nur wei­ter­emp­feh­len.

lg

Franka

Rene

Nachdem ich das hier ge­le­sen ha­ben, sen­de­te ich mei­nen Ipod Video 60 GB zu pod­mod. 48 Stunden spä­ter war mein Ipod wie­der da, re­pa­riert und po­liert. Kostenpunkt: 29 Euro und ein Paar Euro Porto. Und, der Support ist er­s­te Sahne. Alles gut er­kärt und al­le Versprechen ge­hal­ten. Also, dan­ke für den Tip.

Gruss

Rene

Silvian

Ich ha­be ein ipod Reparatur Video dei­nes Retters ge­fun­den. Schau mal
hier.

MIchiM

Sieht sehr ein­fach aus, eher ein Homevideo mit Hobbyhelfern, oder? Gut, wer es mag.

Susanne S.

Angeregt durch die­se Seite ha­be ich PODMOD be­auf­tragt mei­nen iPod Video zu re­pa­rie­ren. Alles glatt ge­lau­fen, auch nur 29 Euro be­zahlt. Also echt, so was ist nur zu emp­feh­len.

Sussi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?