kaffeeringe.de

StadtHack Kiel: Weniger schnacken, mehr hacken

Tastatur | Foto: Steffen Voß
Tastatur | Foto: Steffen Voß

42 Stunden kon­zen­trier­te Produktivität ver­spricht der er­s­te Kieler StadtHack. Ein gan­zes Wochenende wol­len si­ch Programmiererinnen und Programmierer aus Kiel und Umgebung am 14. – 16. Juni 2013 in der Boschstraße 1 ein­schlie­ßen, um in klei­nen Gruppen an Projekten zu ar­bei­ten und zu ex­pe­ri­men­tie­ren.

Am Freitag Nachmittag geht es los: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer prä­sen­tie­ren ih­re Projekt-Ideen. Danach wird ab­ge­stimmt, an wel­chen Projekten die Gruppen ar­bei­ten wol­len. Ab 21 Uhr geht es of­fi­zi­ell los: Rund um die Uhr, 42 Stunden. Es gibt Frühstück und abends wird ge­grillt. Sonntag um 15 Uhr ist dann Schluss und die Ergebnisse wer­den prä­sen­tiert. Um 18 Uhr kön­nen dann al­le zu­frie­den nach Hause ge­hen. Es geht al­so nicht dar­um, zu ha­cken bis die Augen trä­nen – Der KielHack soll vor al­lem Leute zu­sam­men brin­gen und Spaß ma­chen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 be­grenzt. Zurzeit sind no­ch 13 Plätze frei. Wer al­so no­ch da­bei sein will, soll­te schnell zu­schla­gen. Die Teilnahme ist dank der Sponsoren kos­ten­los: em­pu­xa, BeamApp, nor­th­docks, CAP3 soft­ware­kon­zep­ti­on und wel­u­se.

Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?