kaffeeringe.de

StadtHack Kiel: Weniger schnacken, mehr hacken

Tastatur | Foto: Steffen Voß
Tastatur | Foto: Steffen Voß

42 Stunden konzentrierte Produktivität verspricht der erste Kieler StadtHack. Ein ganzes Wochenende wollen sich Programmiererinnen und Programmierer aus Kiel und Umgebung am 14. – 16. Juni 2013 in der Boschstraße 1 einschließen, um in kleinen Gruppen an Projekten zu arbeiten und zu experimentieren.

Am Freitag Nachmittag geht es los: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer präsentieren ihre Projekt-Ideen. Danach wird abgestimmt, an welchen Projekten die Gruppen arbeiten wollen. Ab 21 Uhr geht es offiziell los: Rund um die Uhr, 42 Stunden. Es gibt Frühstück und abends wird gegrillt. Sonntag um 15 Uhr ist dann Schluss und die Ergebnisse werden präsentiert. Um 18 Uhr können dann alle zufrieden nach Hause gehen. Es geht also nicht darum, zu hacken bis die Augen tränen – Der KielHack soll vor allem Leute zusammen bringen und Spaß machen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt. Zurzeit sind noch 13 Plätze frei. Wer also noch dabei sein will, sollte schnell zuschlagen. Die Teilnahme ist dank der Sponsoren kostenlos: empuxa, BeamApp, northdocks, CAP3 softwarekonzeption und weluse.

Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?