kaffeeringe.de

VisibleTweets & Co.: Die beste Twitterwall der Welt

VisibleTweets.com
VisibleTweets.com

Ich bin Twitterwall-Skeptiker. Das ist so, seit auf dem PolitCamp 2009 die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ei­ner Diskussionsrunde stän­dig mit ver­dreh­ten Köpfen auf die Leinwand hin­ter si­ch starr­ten, um zu er­fah­ren, wor­über das Publikum ge­ra­de lach­te. Richtig ein­ge­setzt, kann ei­ne Twitterwall aber tat­säch­li­ch et­was brin­gen.

Eigentlich ist ei­ne Twitterwall bei je­der Veranstaltung Pflicht, bei der es ein of­fi­zi­el­les Hashtag gibt. Und das soll­te es ge­ben, wenn die Veranstaltung re­le­vant für mehr Menschen als ih­re Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist – Wenn es zum Beispiel ei­nen Livestream gibt oder ge­nü­gend Menschen mit Twitteraccount er­war­tet wer­den. Dann soll­te die „vir­tu­el­le“ Welt ir­gend­wie in der „rea­len“ Welt sicht­bar ge­macht wer­den, da­mit die Trennung zwi­schen Netz und Saal über­wun­den wird.

Die Deko-Twitterwall

Nun gibt es ver­schie­de­ne Szenarien: Beim BarCamp Kiel ha­ben wir im­mer ei­ne Twitterwall im Foyer. Da lau­fen die Tweets nur so durch und die Wall dient ei­gent­li­ch nur dem vi­su­el­len Nachweis, dass die Leute im Netz mit­be­kom­men, dass das BarCamp statt­fin­det. Für sol­che Fälle muss nicht je­der Tweet chro­no­lo­gi­sch auf­ge­führt wer­den. Die Twitterwall muss de­ko­ra­tiv sein und ei­nen Eindruck ver­mit­teln, dass auf Twitter et­was pas­siert.

Für sol­che Fälle fin­de ich visibletweets.com sehr schön. Die ver­schie­de­nen Animationen wer­den an­ge­nehm ab­wechs­lungs­reich dar­ge­stellt und hin und wie­der wird ein Tweet her­vor­ge­ho­ben. Allerdings kann man bis auf die Animation nichts aus­wäh­len. Keine Hintergrundbilder, Logos oder Farben oder so. Schade fin­de ich auch, dass aus ein­ge­bun­de­nen Fotos (Twitpic, Instagram & Co.) nichts ge­macht wird.

Die Twitterwall als externer Input

Wenn man ei­ne Twitterwall in ei­ner Veranstaltung wirk­li­ch da­für nut­zen möch­te, dass Leute über das Internet Fragen oder Kommentare ein­rei­chen kön­nen, müss­te das kon­trol­lier­ter ab­lau­fen. Eigentlich soll­te die dann fest ge­steu­ert durch ei­ne Person funk­tio­nie­ren. Diese Person soll­te ge­zielt ein­zel­ne Tweets her­aus grei­fen und groß dar­stel­len kön­nen. Dafür ist mir aber kei­ne Twitterwall-Software be­kannt. Die Twitterwall muss dann so ein­ge­rich­tet wer­den, dass so­wohl die Diskussionsteilnehmer als auch die Zuschauer se­hen kön­nen, was pas­siert. Unkontrollierte Twitterwalls zer­stö­ren den Diskussionsfluss und len­ken ab.

Nun gab es ziem­li­chen Wirbel um die Eventpages bei Twitter. Kritisiert wur­den vor al­lem die Whitelists. Meine Erfahrung vom letz­ten BarCamp Kiel ist aber, dass ein halb­wegs be­lieb­tes Hashtag so­fort zu­ge­spamt wird. Und wenn man nicht die gan­ze Zeit je­man­den hat, der das mo­de­rie­ren kann, dann ist ei­ne Whitelist schon ein­mal ei­ne gu­te Basis. Beim BarCamp wür­de ich dann al­le an­ge­mel­de­ten Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die­se Whitelist set­zen. Und dann könn­te man lie­ber hin und wie­der Leute zu­sätz­li­ch frei­schal­ten. Aber auch das ha­be ich no­ch bei kei­ner Twitterwall-Software ge­se­hen und ich ha­be kei­ne Ahnung, wie man an ei­ne Eventpage kommt.

Ich frag Dich!

Welche Twitterwall-Lösungen soll­te ich mir mal an­schau­en? Gibt es sol­che spe­zi­el­le Twitterwalls mit Moderationslösung? Oder wie könn­te man so et­was ein­fach lö­sen? Ich su­che die be­s­te Twitterwall der Welt.

Links

Kommentare

Someone

VisibleTweets.com -> Sorry, this site doesn’t re­al­ly do much if you don’t ha­ve Flash 9 in­stal­led and JavaScript enab­led

SIC!

Steffen

Auf dem iPho­ne er­gibt ei­ne Twitterwall kei­nen Sinn 😉

Someone

war kein ipho­ne son­dern ope­ra un­ter li­nux :/

Steffen Voß

Du wirst kei­ne Twitterwall fin­den, die nicht zu­min­dest JS für den Refresh braucht.

MAWSpitau

Ich fand twitterfall.com im­mer ganz cool, aber da muss man si­ch mitt­ler­wei­le mit sei­nem Twitteraccount an­mel­den, be­vor man den Service nut­zen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?