kaffeeringe.de

Gravatar für PostNuke

Gravatar.com bie­tet ei­nen Service an, mit dem man den Besucher ei­ner Website er­mög­li­chen kann, ih­ren Avatar zum Beispiel bei Kommentaren an­zei­gen zu las­sen, oh­ne re­gis­trier­ter Benutzer wer­den zu müs­sen. Dieser Service ist jetzt auch für PostNuke ver­füg­bar.Der Service funk­tio­niert fol­gen­der­ma­ßen:

1. Der Anwender re­gis­triert ei­ne E-Mail-Adresse bei gravatar.com und lädt da­zu sei­nen Avatar hoch.

2. Verwendet er die­se E-Mail-Adresse auf ei­ner Seite, die Gravatare un­ter­stützt, wird der ent­spre­chen­de Avatar an­ge­zeigt.

Das PostNuke Plugin muss ein­fach in /themes/yourTheme/plugins ko­piert wer­den. Danach muss man es ein­fach in ei­nem Modul-Template auf­ru­fen und ihm die E-Mail-Adresse des Benutzer über­ge­ben.

Das kann in EZComments die Adresse ei­nes nicht an­ge­mel­de­ten Kommentators sein, oder in je­dem an­de­ren Modul die E-Mail Adresse des re­gis­trier­ten Benutzers, die per pnu­ser­get­var ge­holt wur­de.

Die ge­naue Syntax des Aufrufes und die mög­li­chen wei­te­ren Attribute sind di­rekt im Quelltext des Plugins do­ku­men­tiert.

Links:
gravatar.com
Gravatar Plugin

Kommentare

Anonymous

Dieser Kommentar wur­de an­onym er­stellt und trotz­dem wird ein Avatar an­ge­zeigt – Dank Gravatar.

Brave Cobra

Now that’s nice 😉

Gast

Gravatar Test

Charlie

Gibt es ei­ne Anleitung zum Einbau des Gravatar Plugins für Postnuke/Zikula

Steffen

1. Herunterladen: http://code.zikula.org/gravatar/downloads
2. Auspacken
3. in /config/plugins hoch­la­den
4. Plugin im Texteditor öf­fe­nen und nach­gu­cken, wie der Aufruf aus­se­hen soll.
5. Im Template ein­bau­en

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?