kaffeeringe.de

Mit Lightning Termine im Thunderbird verwalten

Ich habe ihn gefunden! Endlich! Den Terminkalender, der sich komplett in mein E-Mail-Programm „Thunderbird“ einfügt: „Lightning“ heisst er und basiert auf dem standalone Kalender „Sunbird“ des Mozilla Projektes. Die Mozilla-Familie ist also komplett: Surfen mit dem Firefox, mailen mit dem Thunderbird und Termine im Sunbird.Bis Ende letzten Jahres gab es den Kalender „Sunbird“ nur als nicht-integrierte Version. Das bedeutete, dass ich neben all den anderen Programmen, die ich ohnehin schon nach dem Start des Rechners laufen hatte, auch noch den Kalender starten musste. Das hatte sich nach 3 Tagen erledigt.

Trotzdem war ich aber auch mit der dauerhaften Pflege meiner Daten im Moleskine nicht glücklich. Zwischen lauter Notizen gehen wichtige Termine da gerne mal verloren. Zur ersten Niederschrift ist das okay, aber wirklich Termine planen, kann man damit nicht.

Lightning integriert sich vollkommen in die Oberfläche des Mail-Programmes, wie man es zum Beispiel von Microsoft Outlook kennt. So sagt er mir gleich morgens beim Start nicht nur, wer mir welches Medikament verkaufen will, sondern auch, was ich tatsächlich zu tun habe.

Neben der normalen, lokalen Terminverwaltung, können auch andere Teilnehmer zu Terminen eingeladen werden und es soll auch möglich sein, Gruppenkalender über einen zentralen Server (CalDAV) abzugleichen. Alle Termine können in Zukunft auch an mobile Endgeräte (Palm, PocketPC, iPod, Mobiltelefon) übergeben werden. Außerdem kann Lightning ToDo-Listen verwalten.

Ich bin zuversichtlich, dass ich mit Lightning endlich einen elektronischen Kalender gefunden habe, der länger bei mir überlebt.

Links:
Lightning, Projekt Homepage
Thunderbird, Projekt Homepage
Feiertage, Schulferien zum Import

Kommentare

Naphta

Da sag ich mal Danke für den Tipp: auch bei mir düm­pel­te der Sunbird nur so vor si­ch hin; mal se­hen, ob ich jetzt Termine oh­ne Zettelwirtschaft in den Griff be­kom­men.

Timme

[quote]Alle Termine kön­nen auch an mo­bi­le Endgeräte (Palm, PocketPC, iPod, Mobiltelefon) über­ge­ben werden.[/quote]

Wie funk­tio­niert das?

Tim

Wie funk­tio­niert der Sync mit ei­nem PDA ?

Steffen

mmmh. Ich le­se ge­ra­de no­ch ein­mal nach und stel­le fest: auf der Startseite von Lightning wird ver­spro­chen, dass die Synchronisation geht – in der FAQ steht, dass es no­ch nicht geht.

Tschuldigung – ich nehm den Hinweis aus dem Artikel.

Lacan

Der Sync funk­tio­niert mit die­sem klei­nen Tool hier:
http://www.finchsync.com/

Es ist kos­ten­los und der Server ist in Java. Läuft so­mit auf so gut wie je­dem OS. Habe es ge­ra­de eben aus­pro­biert. Funktioniert oh­ne Probleme.

Gruß Lacan.

Anonymous

finch­sync ist aber lei­der nicht für Palm.

ANSI

Leider hat Finch Sync in mei­nen Augen no­ch ei­ne wei­te­re Schwäche: PDA und PC kön­nen nur via TCP/IP al­so per Netzwerk kom­mu­ni­zie­ren. Kein USB, kein IRDA und kein Bluetooth :-(.
Und da der Server in JAVA ge­schrie­ben ist wird das wohl auch so blei­ben.
Also nur et­was für Leute die ei­ne Netzwerkverbindung via Kabel oder WLAN zwi­schen PC und PDA ha­ben…

Anonymous

Mit Finch Sync lässt si­ch ein PDA sehr wohl auch oh­ne di­rek­te Netzwerkverbindung ak­tua­li­sie­ren. Ich ma­che das z.B. über den COM Port oder über die Infrarotschnittstelle. Es wird zwar ei­ne IP von Finch Sync ver­langt, aber das scheint wohl nur ir­gend­was vir­tu­el­les zu sein. Man braucht je­den­falls kei­ne Netzwerkverbindung.

Lord-Helmchen

Es geht no­ch ein­fa­cher als mit Finch Sync. Nämlich mit BirdieSync. Da ist kei­ne Konfiguration not­wen­dig. Natürlich geht das eben­so ea­sy mit USB. Dieses Programm ar­bei­tet ge­nauso wie das ActiveSync das bei den PDA`s mit­ge­lie­fert wird. Nur das es eben die Termine nicht von Outlook synchronisiert- son­dern von Sunbird re­spek­ti­ve Lighting. Einziger Haken- es kos­tet Geld (19,95¤).

Gast

hat in­zwi­schen ir­gend­wer ne Lösung für Palm ge­fun­den?

Steffen

Für vie­le Mobilgeräte kann man über my­Fu­nam­bol (kos­ten­lo­se Anmeldung er­for­der­li­ch) über das Internet oder (Wireless) SyncML syn­chro­ni­sie­ren. Dazu gibt es ein Plugin für Thunderbird/Lightning.
Auf mei­nem Nokia 6670 funk­tio­niert das su­per über die ein­ge­bau­te Synchronisation. Für an­de­re Geräte wie z. B. Blackberry, Windows Mobile, iPho­ne, iPod gibt es Software zur Synchronisation (mit un­ter­schied­li­chem Sync-Umfang). Sehr gut wird z. B. Win Mobile (Adressbuch, Kalender, Aufgaben, Notizen) oder Blackberry (wie WM, aber oh­ne Aufgaben). Auf mei­nem Symbian S60 2nd wird im­mer­hin Kalender und Adressbuch un­ter­stützt.
Nach die­ser Lösung su­che ich schon seit Ewigkeiten. Die Einrichtung war in ca. 10min er­le­digt.

Steffen

Ergänzung:
Das Plugin gibt es (bis­her) nicht auf den of­fi­zi­el­len Mozilla Add-on-Seiten.
Man kann es bei Sourceforge [url]http://sourceforge.net/projects/sync4jmozilla/[/url] her­un­ter la­den.

Bosch

Hallo,

ich hat­te das Problem, dass ich so­wohl das Adressbuch als auch die Lightning-Termine per FTP Synchronisieren woll­te. Und auch da­zu ist Open Source mal wie­der fä­hig. Ich war­te no­ch auf den Tag, dass das Microsoft hin­be­kommt. Eine Anleitung wie ich vor­ge­gan­gen bin gibt es hier: http://www.wawerko.de/index.php?instructiontitle=Anleitung-für-FTP-Synchronisation-von-Kalender-und-Adressbuch-in-Mozilla-Thunderbird&option=com_wawerko&task=overview&id=1428#top

Ich bin nach wie vor sehr von Thunderbird be­geis­tert.

MP

Hey,
Yea, sin­ce I found light­ning I am hap­py again 😉
And the­re is even an ea­sy way to sync it wi­th your mo­bi­le.
Most Sync Software sup­port Windows Calender (Vista) so the ea­siest way is to ma­ke a new Calender the­re and tell Lighning to use the net­work lo­ca­ti­on file:\C:Users*USERNAME*AppDataLocalMicrosoftWindows CalendarCalendars*CALENDER_NAME*.ics as a ca­len­der.
Now just tell no­kia sui­te (Or what ever pro­gramm you want) to sync your pho­ne wi­th Windows ca­len­der (you will ne­ver need to open this bad ca­len­der again)

MP

Ich gleu­be mein Aufenthalt in Amerika hat mir auf die Sprache ge­schla­gen. Sorry.

Also die meis­ten Sync Softwares kön­nen mit dem Windows Calender syn­cro­ni­sie­ren (Also jetzt Vista, ähn­li­ches geht wohl auch mit out­look, habs nur nie ge­braucht).
Nun er­stellt man in die­sem ei­nen neu­en Kalender, und fügt die­sen als nethwerk ka­len­der in light­ning hin­zu (ir­gend­wie so­was file:\C:Users*USERNAME*AppDataLocalMicrosoftWindowsCalendarCalendars*CALENDER_NAME*.ics)

Nun ein­fach dem Programm sa­gen mit Windows Kalender syn­cro­ni­sie­ren und in wirk­lich­keit syn­chro­ni­si­ret es dann di­rekt auch light­ning. Funzt in bei­de rich­tun­gen, oh­ne Internet oder ir­gend­ei­nen Account. Und den Windows Calender muss man auch nie mehr öff­nen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?