kaffeeringe.de

Iron Blogger Kiel: Willst Du auch wieder mehr bloggen? Mach mit!

Piggy Bank |
Piggy Bank | Some rights reserved by 401(K) 2012

Es ist in­zwi­schen so ein­fach ge­wor­den, in­ter­es­san­te Ideen, Bilder, Videos und Links mit Anderen zu tei­len und zu dis­ku­tie­ren. Am schöns­ten aber ist je­doch das ei­ge­ne Blog. hast Du mal ver­sucht bei Twitter oder Facebook ei­nen 2 Wochen al­ten Beitrag wie­der zu fin­den? Einmal in der Wochen ei­nen Blogpost zu schrei­ben – das ha­ben si­ch die Iron Blogger Hamburg nach Berliner Vorbild vor­ge­nom­men. Wer das nicht schafft, zahlt 5,- Euro in die Gemeinschaftskasse. Davon geht man dann ab und zu mal zu­sam­men ein Bier trin­ken.

Mir selbst fällt zwar im­mer mal wie­der ein Thema für mein Blog hier oder ei­nes der Gemeinschaftsblogs ein, an de­nen ich be­tei­ligt bin. Oft mach ich dann aber doch nichts dar­aus. Ich mer­ke aber, dass es si­ch lohnt, das trotz­dem zu tun. Das Feedback ist oft sehr in­for­ma­tiv oder ich mer­ke, dass die Beiträge Anderen hel­fen. Eine zu­sätz­li­che ex­ter­ne Motivation könn­te da un­ter Umständen hel­fen.

Anpacken!

Da ich nicht im­mer nach Hamburg gon­deln kann, um ein Bier trin­ken zu ge­hen, wer­de ich mi­ch nicht in Hamburg be­tei­li­gen. Aber wenn es ein paar Leute gibt, die Lust ha­ben Iron Blogger Schleswig-Holstein oder Iron Blogger Kiel zu grün­den, dann wä­re ich ger­ne da­bei. Vielleicht ist das ja auch et­was für die Pl0gbar-Leute.

Ich wür­de die Idee auf dem nächs­ten WebMontag no­ch ein­mal vor­stel­len und dann ab Februar da­mit star­ten. Wer Interesse hat, kann mir ei­ne Mail schi­cken oder ei­nen Kommentar hin­ter­las­sen.

Inspiration für die Iron Blogger in Hamburg wa­ren wohl üb­ri­gens die le­sens­wer­ten Blog-Beiträge von Anil Dash: The Web We Lost und Rebuilding the Web We Lost.

Links

Pingbacks

  1. Blogger aus Stahl • iSchack.net
  2. Bloggen und Bier - Ironblogger Kiel | Penzweb.de
  3. Mehr Zeit fürs Bloggen
  4. Es ist geschafft…: 10 Jahre kaffeeringe.de - Steffen Voß
  5. Iron Blogger Kiel – Will ich einer werden? – HerrSpitau.de

Kommentare

Pascal

Einer mei­ner gu­ten Vorsätze ist, die­ses Jahr mei­ne Ideen für Texte tat­säch­li­ch „zu Papier“ zu brin­gen. Finde die Idee da­her su­per, auch wenn ich zur Jahresmitte wohl nicht mehr in SH wei­len wer­de.

Mathias

Hab mir auch vor­ge­nom­men wie­der mehr zu blog­gen als im letz­ten Jahr. Es gab ja the­ma­ti­sch ei­ni­ge Beiträge ge­n­au zu die­sem Thema.

Begonnen ha­be ich da­mit zu­nächst mein Blog um­zu­bau­en und ihm ein neu­es Design zu ver­pas­sen. Ja und dan ha­be ich ich seit Weihnachten be­reits gut 10 neue Beiträge ge­schrie­ben.. Das ist ein Anfang.

Ich fin­de die Idee gut 🙂

Ulrike

Als Foodblogger ha­be ich es the­ma­ti­sch nun nicht so schwer, ein­mal wö­chent­li­ch zu blog­gen. Aber Biertrinken in Kiel, das hät­te doch ‚was-

JanB-Punkt

Ich schreib für das ei­ne Blog fast täg­li­ch. Für das an­de­re da­für eher mo­nat­li­ch.
Für mehr wä­re da lei­der kein Platz. Aber in­ter­es­sant klingt es. Vor al­lem die Themenviefalt, die ent­ste­hen wür­de, fin­de ich span­nend.

Faldrian

Man kann si­ch auf di­ver­se Arten zu et­was zwin­gen – klar. Das macht aber die Blogeinträge nicht un­be­dingt bes­ser.

Wenn man über et­was blog­gen möch­te, dann den­ke ich, dass man mo­ti­viert ge­nug sein soll­te, das von sel­ber zu tun. Man weiß ja et­wa, was für Feedback und Resonanz man be­kommt, das soll­te doch or­dent­li­ch mo­ti­vie­ren.

So ein Stammtisch kann aber ganz un­ab­hän­gig von der fi­nan­zi­el­len Androhung ei­ne gu­te Sache – man kann si­ch mit gleich­ge­sinn­ten aus­tau­schen und bei den Leuten, die dort sind, weiß man schon­mal, dass sie si­ch ger­ne mit Themen in­ten­si­ver be­schäf­ti­gen und da­mit auch ein ge­wis­ses Mindset ha­ben. 🙂

Steffen Voß

Ich hab mal ein Blog ein­ge­rich­tet: http://ibk.kaffeeringe.de/ Wer Lust hat mit­zu­ma­chen, soll­te si­ch ver­bind­li­ch bei mir mel­den: kontakt[at]kaffeeringe.de

Außerdem wä­re es viel­leicht ganz nett, wenn Du zum nächs­ten WebMontag kommst: http://kiel.li/webmontag

Melanie

Mir ge­fällt die Idee, denn ich ha­be auch über die frei­en Tage dar­über nach­ge­dacht, zu wel­chen Themen ich wie­der mehr blog­gen könn­te bzw. wo­her ich die Motivation ge­win­ne, es tat­säch­li­ch zu tun. Das könn­te ein Anreiz sein.

Ms_GoingtoMoon

Hm, ich ha­be mir auch vor­ge­nom­men, in die­sem Jahr wie­der mehr zu blog­gen. Daher fin­de ich die­se Projekt schon per se sehr in­ter­es­sant. Vor al­lem fin­de ich es fas­zi­nie­rend und span­nend, Blogger aus Kiel und Umgebung ken­nen zu ler­nen. Ob ich mi­ch al­ler­dings dar­auf fest­le­gen möch­te, 5 Euro zah­len zu müs­sen, wenn ich – aus wel­chem Grund auch im­mer – nicht blog­gen kann, weiß ich nicht. Es wi­der­strebt mir je­den­falls, zu­mal ich als al­lein­er­zie­hen­de Mutter nicht im­mer ein­fach so mal Biertrinken ge­hen kann. Leider kann ich nicht zum nächs­ten web­mon­tag kom­men (ob­wohls ja gleich ge­gen­über ist), da ich be­reits ei­nen an­de­ren Termin ha­be. Herzlichst, Ms_GoingtoMoon

Lisa Schröter

Ach, wür­de ich da ger­ne mit­ma­chen, ei­ne wirk­li­ch tol­le Idee, aber ich be­fin­de mi­ch lei­der am an­de­ren Ende der Deutschlandkarte;)
Viele Grüße in den Norden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?