kaffeeringe.de

Iron Blogger Kiel: Willst Du auch wieder mehr bloggen? Mach mit!

Piggy Bank |
Piggy Bank | Some rights reserved by 401(K) 2012

Es ist inzwischen so einfach geworden, interessante Ideen, Bilder, Videos und Links mit Anderen zu teilen und zu diskutieren. Am schönsten aber ist jedoch das eigene Blog. hast Du mal versucht bei Twitter oder Facebook einen 2 Wochen alten Beitrag wieder zu finden? Einmal in der Wochen einen Blogpost zu schreiben – das haben sich die Iron Blogger Hamburg nach Berliner Vorbild vorgenommen. Wer das nicht schafft, zahlt 5,- Euro in die Gemeinschaftskasse. Davon geht man dann ab und zu mal zusammen ein Bier trinken.

Mir selbst fällt zwar immer mal wieder ein Thema für mein Blog hier oder eines der Gemeinschaftsblogs ein, an denen ich beteiligt bin. Oft mach ich dann aber doch nichts daraus. Ich merke aber, dass es sich lohnt, das trotzdem zu tun. Das Feedback ist oft sehr informativ oder ich merke, dass die Beiträge Anderen helfen. Eine zusätzliche externe Motivation könnte da unter Umständen helfen.

Anpacken!

Da ich nicht immer nach Hamburg gondeln kann, um ein Bier trinken zu gehen, werde ich mich nicht in Hamburg beteiligen. Aber wenn es ein paar Leute gibt, die Lust haben Iron Blogger Schleswig-Holstein oder Iron Blogger Kiel zu gründen, dann wäre ich gerne dabei. Vielleicht ist das ja auch etwas für die Pl0gbar-Leute.

Ich würde die Idee auf dem nächsten WebMontag noch einmal vorstellen und dann ab Februar damit starten. Wer Interesse hat, kann mir eine Mail schicken oder einen Kommentar hinterlassen.

Inspiration für die Iron Blogger in Hamburg waren wohl übrigens die lesenswerten Blog-Beiträge von Anil Dash: The Web We Lost und Rebuilding the Web We Lost.

Links

Pingbacks

  1. Blogger aus Stahl • iSchack.net
  2. Bloggen und Bier - Ironblogger Kiel | Penzweb.de
  3. Mehr Zeit fürs Bloggen
  4. Es ist geschafft…: 10 Jahre kaffeeringe.de - Steffen Voß
  5. Iron Blogger Kiel – Will ich einer werden? – HerrSpitau.de

Kommentare

Pascal

Einer mei­ner gu­ten Vorsätze ist, die­ses Jahr mei­ne Ideen für Texte tat­säch­li­ch „zu Papier“ zu brin­gen. Finde die Idee da­her su­per, auch wenn ich zur Jahresmitte wohl nicht mehr in SH wei­len wer­de.

Mathias

Hab mir auch vor­ge­nom­men wie­der mehr zu blog­gen als im letz­ten Jahr. Es gab ja the­ma­ti­sch ei­ni­ge Beiträge ge­n­au zu die­sem Thema.

Begonnen ha­be ich da­mit zu­nächst mein Blog um­zu­bau­en und ihm ein neu­es Design zu ver­pas­sen. Ja und dan ha­be ich ich seit Weihnachten be­reits gut 10 neue Beiträge ge­schrie­ben.. Das ist ein Anfang.

Ich fin­de die Idee gut 🙂

Ulrike

Als Foodblogger ha­be ich es the­ma­ti­sch nun nicht so schwer, ein­mal wö­chent­li­ch zu blog­gen. Aber Biertrinken in Kiel, das hät­te doch ‚was-

JanB-Punkt

Ich schreib für das ei­ne Blog fast täg­li­ch. Für das an­de­re da­für eher mo­nat­li­ch.
Für mehr wä­re da lei­der kein Platz. Aber in­ter­es­sant klingt es. Vor al­lem die Themenviefalt, die ent­ste­hen wür­de, fin­de ich span­nend.

Faldrian

Man kann si­ch auf di­ver­se Arten zu et­was zwin­gen – klar. Das macht aber die Blogeinträge nicht un­be­dingt bes­ser.

Wenn man über et­was blog­gen möch­te, dann den­ke ich, dass man mo­ti­viert ge­nug sein soll­te, das von sel­ber zu tun. Man weiß ja et­wa, was für Feedback und Resonanz man be­kommt, das soll­te doch or­dent­li­ch mo­ti­vie­ren.

So ein Stammtisch kann aber ganz un­ab­hän­gig von der fi­nan­zi­el­len Androhung ei­ne gu­te Sache – man kann si­ch mit gleich­ge­sinn­ten aus­tau­schen und bei den Leuten, die dort sind, weiß man schon­mal, dass sie si­ch ger­ne mit Themen in­ten­si­ver be­schäf­ti­gen und da­mit auch ein ge­wis­ses Mindset ha­ben. 🙂

Steffen Voß

Ich hab mal ein Blog ein­ge­rich­tet: http://ibk.kaffeeringe.de/ Wer Lust hat mit­zu­ma­chen, soll­te si­ch ver­bind­li­ch bei mir mel­den: kontakt[at]kaffeeringe.de

Außerdem wä­re es viel­leicht ganz nett, wenn Du zum nächs­ten WebMontag kommst: http://kiel.li/webmontag

Melanie

Mir ge­fällt die Idee, denn ich ha­be auch über die frei­en Tage dar­über nach­ge­dacht, zu wel­chen Themen ich wie­der mehr blog­gen könn­te bzw. wo­her ich die Motivation ge­win­ne, es tat­säch­li­ch zu tun. Das könn­te ein Anreiz sein.

Ms_GoingtoMoon

Hm, ich ha­be mir auch vor­ge­nom­men, in die­sem Jahr wie­der mehr zu blog­gen. Daher fin­de ich die­se Projekt schon per se sehr in­ter­es­sant. Vor al­lem fin­de ich es fas­zi­nie­rend und span­nend, Blogger aus Kiel und Umgebung ken­nen zu ler­nen. Ob ich mi­ch al­ler­dings dar­auf fest­le­gen möch­te, 5 Euro zah­len zu müs­sen, wenn ich – aus wel­chem Grund auch im­mer – nicht blog­gen kann, weiß ich nicht. Es wi­der­strebt mir je­den­falls, zu­mal ich als al­lein­er­zie­hen­de Mutter nicht im­mer ein­fach so mal Biertrinken ge­hen kann. Leider kann ich nicht zum nächs­ten web­mon­tag kom­men (ob­wohls ja gleich ge­gen­über ist), da ich be­reits ei­nen an­de­ren Termin ha­be. Herzlichst, Ms_GoingtoMoon

Lisa Schröter

Ach, wür­de ich da ger­ne mit­ma­chen, ei­ne wirk­li­ch tol­le Idee, aber ich be­fin­de mi­ch lei­der am an­de­ren Ende der Deutschlandkarte;)
Viele Grüße in den Norden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?