Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

Web 2.0 : Ein halbes Jahr Kieler Webmontag

Steffen Voß

Über 30 Interessenten mit verschiedensten Hintergründen haben sich mittlerweile im Wiki des Kieler Webmontags eingetragen. Die meisten davon sind in den letzten 2 Monaten dazugekommen. Tatsächlich anwesend waren diesmal 12 Teilnehmer. Darunter einige neue Gesichter.Heiko Fuhrmann musste einmal mehr seinen „SIFR“-Vortag verschieben. Er macht es immer spannender. Da muss also echt was kommen. 😉

Dadurch konnte ich als erstes meine Examensarbeit „Konzeption und technische Umsetzung eines Web-basierten und interaktiven Geo-Informationssystems für Reisende im Kieler Fernfährverkehr“ als Mashup der Google Maps API und Postnuke vorstellen. Vor Beginn der Arbeit hatte ich extra die Community „Planet GMaps“ gegründet, damit ich jemanden fragen kann, falls ich mal mit den Google Maps nicht weiter weiß.

Als nächstes hat Jörg Wettlaufer seine zwei Social Networkings Communities für Akademiker vorgestellt und erklärt, warum die eine gut läuft, während die andere eher bescheidenen Erfolg hat. Interessant war dies vor allem, weil beide Communities auf der selben Software basieren. Bei der Ansprache einer Zielgruppe mögen also vielerlei Dinge beachtet werden.

Außerdem berichtete Jörg kurz von seinen zwei Entdeckungen auf der diesjährigen CeBit:
ContRemix – einem Browser-Plugin, das es ermöglicht die Inhalte verschiedener Internetseiten invidiuell zusammenstellen zu lassen.

Die zweite Entdeckung ist Osotis – eine Art „YouTube für Schlaue“. Hier kann man sich die Aufzeichnungen von Vorlesungen online anschauen.

Als letztes hat Marion Engmann über den Artikel „Leben im Netz““ von Gero von Randow aus der „Zeit“ berichtet. Ein Artikel, der von den Anwesenden mitunter kontrovers diskutiert wurde.

Um 22:00 Uhr hatten dann auch alle wieder einmal genug Technikgeflüster und verabredeten sich für den nächsten Webmontag neu. Dieser wird am 16. April wieder in der Werftbahnstraße 8 stattfinden.

Wer selbst auch einmal dabei sein will, kann sich einfach im Wiki des Kieler Webmontags eintragen.

Links

Kommentare

Tim Schlotfeldt
Tim Schlotfeldt:

Schade, dass mich eine Erkältung zurückgehalten hat. Ich wäre gerne gekommen.

Bis zum 16. April dann 😉

20.3.2007 um 17:37

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du per E-Mail benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?