kaffeeringe.de

Professoren Kodex

Eigentlich sollte es ja eine Selbstverständlichkeit sein, dass sich Professoren um ihre Diplomanten kümmern, Vorlesungsmaterialien zur Verfügung stellen und Klausuren innerhalb einiger Wochen korrigieren. Dass das aber offenbar nicht so ist, zeigen „Paul’s 10“ – 10 Versprechen, mit denen sich Prof. Dr. Stephan Paul von der Uni Bochum zu mehr Service verpflichtet.Die 10 Versprechen lauten:

1. Vorlesungsunterlagen: Spätestens eine Woche vor den Veranstaltungen!
2. Veranstaltungsevaluationen: Immer und für alle zugänglich!
3. Klausurkorrekturen: Innerhalb von fünf Wochen!
4. Feedback-Gespräche: Auf Wunsch nach Prüfungsleistungen!
5. Diplomarbeiten: Unterstützung bei Vorbereitung, Themenfindung und Organisation!
6. Praxiskontakte: Wissen und Handeln!
7. Praktika: Hilfestellung bei der Ansprache!
8. Spitzenförderung: Zusätzliche Unterstützung für sehr gute Studierende!
9. Gutachte / Anerkennungen / Bescheinigungen: Innerhalb von 2 Wochen!
10. Erreichbarkeit: Zeitnahe persönliche Gesprächstermine!

Prof. Paul ist aber nicht der erste und es überrascht nicht, dass die 10 Versprechen ursprünglich von Prof. Dr. Markus Voeth – einem Professor für Marketing – stammen. Denn wie schon gesagt: Eigentlich sollten diese Dinge selbstverständlich sein. Aber es sieht natürlich gut aus, wenn sich jemand so öffentlich dazu bekennt.

Links:
Paul’s 10
Prof. Voeths 10 Service Versprechen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?