kaffeeringe.de

Web 2.0: 5. Webmontag in Kiel

Stetig wächst der Kieler Webmontag – über 20 Interessenten haben sich mittlerweile im Webmontags Wiki eingetragen. Und so fanden sich gestern wieder die Internet-Begeisterten in der Werftbahnstraße 8 ein, um sich gegenseitig von ihren Projekten und Ideen zu berichten. Der 5. Kieler Webmontag war der erste, bei dem es mehr Vorträge als Zeit gab, so dass eine Präsentation auf nächsten Monat verschoben werden musste.Nach der obligatorischen Vorstellungsrunde, bei der wir 3 neue Teilnehmer begrüßen konnten, ging es im ersten Vortrag des Abends unter anderem um Bonsai Kitten, den reichen Onkel aus Nigeria und Beamtenbeleidigung: Stephan Ehlert stellte sein Hobby-Projekt hoaxbusters.de vor. Aus der Not geboren, dass Stephan immer wieder seine Freunde, Bekannte und Verwandte darüber aufklären musste, dass man per Massen-E-Mail keine Menschenleben retten kann, dümpelt das Projekt zur Zeit ein wenig inaktiv vor sich hin. Sein Vortrag war dann auch mit einer Einladung verbunden: Wer sich für die Weiterführung der Seite interessiert, kann sich per Kontaktformular an Stephan wenden.

Als Zweites habe ich Microformats vorgestellt. Neben den zugrunde liegenden Ideen und der technischen Implementierung war es mir wichtig auch auf die konzeptionellen Schwächen hinzuweisen.

Zum Schluß hat überraschend und spontan Tim Schlotfeld einen Vortrag über aktuelle Trends im eLearning gehalten. Tim ist eLearning-Profi und betreibt ein Blog zum selben Thema.

Marion Engmanns Vorstellung des Zeit-Artikels „Leben im Netz“ wurde aus Zeitgründen auf den nächsten Termin verschoben. Dann, am 19.3.2007 um 19:00 wieder in der Werftbahnstraße 8, wird vorraussichtlich auch Heiko Fuhrmanns Präsentation zu „Sifr“ nachgeholt. Und ich biete an, meine Examensarbeit mit dem Thema “Konzeption und technische Umsetzung eines Web-basierten und interaktiven Geo-Informationssystems für Reisende im Kieler Fernfährverkehr” als Beispiel eines Mashups mit Google Maps API und Postnuke (kiel.von-seiner-schoenen-seite.de) vorzustellen.

Dank der aus den Vorträgen entstandenen Diskussionen war dieser Webmontag der interessanteste, bei dem sicher jeder Teilnehmer die eine oder andere Idee mit nach Hause genommen hat.

Nächster Termin

19.3.2007, 19:00 Uhr – Werftbahnstraße 8

Links

Kommentare

netlektorin

Es wird auch im­mer ent­spann­ter und an­ge­reg­ter the­ma­ti­sch, fin­de ich. Also so, wie es ja auch ge­dacht ist, ech­ter Wissensaustausch und mensch­li­ch nett gleich­zei­tig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?