kaffeeringe.de

Technik: Technische Qualitätsüberprüfung für Bloginhalte?

Eine Selbstverpflichtung für Blogger oder ein Qualitätsnetzwerk ist na­tür­li­ch ein Ansatz, der schon heu­te für ei­ne Steigerung der Qualität von Blogs und de­ren Ansehen sor­gen könn­te. IMHO wird es ne­ben ei­ner Selbstverpflichtung ei­ne tech­ni­sche Lösung ge­ben, die es dem Leser er­mög­licht zum ei­nen re­le­van­te Artikel zu fin­den und dann zu er­ken­nen, von wel­cher Qualität der Artikel ist.

Suchmaschinen wie Google ha­ben doch ei­gent­li­ch ge­n­au die­ses Interesse, wenn sie die Qualität ih­rer Suchergebnisse er­hö­hen wol­len.

Ich den­ke, dass es schon ei­ne Reihe Ansätze gibt, die ver­eint ei­ne ent­spre­chen­de Lösung dar­stel­len könn­ten.

  1. Die Suchmaschine un­ter­sucht die Verknüpfung zwi­schen den Internetseiten.
  2. Social Bookmarking ver­sieht die Artikel mit ei­ner Art Bewertung di­rekt durch die Leser.
  3. XFN oder FOAF Netzwerke stel­len die Verbindungen zwi­schen den Autoren dar.

Und plötz­li­ch sind Blogeinträge wie Gespräche, bei de­nen man mehr über sein Gegenüber weiß als in den klas­si­schen Medien. 

Wenn ich mir ei­nen Artikel über Atomkraft in der Zeitung durch­le­se, weiß ich nicht, wie gut der ist. Ich muss mi­ch auf den gu­ten Ruf der Zeitung ver­las­sen und dar­auf, dass die den Redakteur schon ge­nug über­wa­chen. Ich weiß nicht, ob das sein ers­ter Artikel über­haupt ist, oder sein ers­ter über Atomkraft. 

In ei­nem Blog kann ich se­hen, wie­viel je­mand vor­her schon ge­schrie­ben hat. Wenn Google mir sagt, dass das ei­ne wich­ti­ge Seite zu dem Thema ist und mir Xing/OpenBC no­ch an­zeigt, dass der Autor so­wohl Connections zu Atomkraftgegnern als auch zu Befürwortern hat, kann ich ein­schät­zen, ob der Artikel neu­tral ist. 

Das al­les wä­re na­tür­li­ch zu Zeit ziem­li­ch auf­wen­dig zu über­prü­fen. Aber wenn mir der Browser nicht nur den ak­tu­el­len Pagerank son­dern ein kom­bi­nier­tes Ranking an­zei­gen wür­de, kä­me man ziem­li­ch schnell zu ei­ner Einschätzung. Und mit ei­nem Klick könn­te man auch no­ch al­le Daten über­prü­fen, auf de­nen die­se Bewertung ba­siert.

Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?