kaffeeringe.de

Blumfeld lösen sich auf

Schon vor einigen Tagen verkündete der Blumfeld-Newsletter die Auflösung der seit 1990 existierenden Band: „Nach sechzehn Jahren Blumfeld hat
Autor, Sänger und Gitarrist Jochen Distelmeyer in Absprache
mit den übrigen Bandmitgliedern Andre Rattay (Schlagzeug),
Vredeber Albrecht (Keyboards) und Lars Precht (Bass)
beschlossen, die Band aufzulösen.“ Nach 7 Alben soll jetzt Schluß sein – die Tour im April wird die letzte in der Bandgeschichte sein:

10.04.2007, D-Hildesheim – Vier Linden
11.04.2007, D-Bielefeld – Forum
12.04.2007, D-Krefeld – Kulturfabrik
13.04.2007, D-Köln – Bürgerhaus Stollwerck
14.04.2007, D-Marburg – Kulturladen KFZ
16.04.2007, D-Frankfurt a.M. – Mousonturm
17.04.2007, D-Heidelberg – Karlstorbahnhof
18.04.2007, D-Freiburg – Jazzhaus
20.04.2007, D-Konstanz – Kulturladen
21.04.2007, A-Dornbirn – Conrad Sohm
22.04.2007, A-Salzburg – ARGE Kultur
23.04.2007, A-Wien – Szene
25.04.2007, D-München – Backstage/Werk
26.04.2007, D-Regensburg – Alte Mälzerei
27.04.2007, D-Würzburg – AKW
28.04.2007, D-Dresden – Star-Club
29.04.2007, D-Berlin – Postbahnhof
24.05.2007, D-Hamburg – Fabrik
25.05.2007, D-Hamburg – Fabrik

Spannend ist die Frage, was Jochen Distelmeyer und der Rest der Band in Zukunft machen werden. Für die Rente sind ja alle noch etwas zu jung.

Kommentare

mo.

Das letz­te Konzert in der Pumpe gli­ch ja schon bei­na­he ei­nem Requiem. Die Songs ka­men im­mer­no­ch an. Zumindest be­teu­er­te mir das mei­ne Begleitung. Für Liebhaber von Distelmeyer und Co. kam al­ler­dings in Erinnerung an al­te Konzerte schon ein we­nig Wehmut auf. Zum Glück wa­ren ge­ra­de no­ch ge­nug Leute an­we­send, um kein „Kommt doch mal nä­her ran.“ ver­neh­men zu müs­sen.

Sehr scha­de. Schon die ‚Verbotenen Früchte‘ woll­ten nicht mehr so recht schme­cken. So man­che Rezension woll­te das Album no­ch als ty­pi­schen Distelmeyer-Zug be­ach­tens­wert schrei­ben. Überzeugen konn­tes es mi­ch nicht mehr.

Bleiben ja no­ch die al­ten Alben und der wa­che Blick nach neu­en Perlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?