kaffeeringe.de

Webserver Backups mit Fullsync

Eines der wichtigsten Dinge, die es im Umgang mit Computern gibt, ist die Sicherheitskopie. Wer schon einmal einen längeren Text noch einmal schreiben durfte, weil Word die Datei plötzlich nicht mehr geöffnet hat, oder seine Website durch einen Server-Crash verloren hat, weiß wie wichtig Backups sind. Mit Fullsync kann man sich sehr einfach eine lokale Kopie des Webservers anlegen und pflegen.Wem seine Website etwas wert ist, sollte sich nicht auf das Backup des Providers verlassen. Gerade billige Provider kümmern sich zwar um Backups, wenn bei ihnen etwas schiefläuft. Aber wenn dem Kunden ein Fehler unterläuft, sind sie sehr zurückhaltend mit dem Einspielen von alten Daten. Deshalb sollte jeder Webmaster das Thema selbst angehen.

Fullsync ist ein Windows-Programm, das nicht einfach stur alle Daten vom Server herunterlädt. Das kann ja jedes FTP-Programm. Fullsync legt ein lokales Backup an und lädt Dateien bei jedem weiteren Aufruf dann nur noch herunter, wenn sie verändert wurden oder neu hinzugekommen sind. Es gleich das Backup also mit der Live-Version ab.

fullsync unterstützt Profile, so dass sich auch mehrere Sites damit verwalten lassen. Dazu unterstützt es automatisierte Vorgänge. Wer das Programm also in seinen Autostart legt, kann fullsync zu bestimmten Terminen im Hintergrund arbeiten lassen.

Dazu sollte natürlich auch immer ein Datenbank-Backup gemacht werden. Dafür gibt es Scripte, die man per Cron ablaufen lassen kann. Wenn das Script das erstellte Datenbank-Backup in ein Verzeichnis des Webservers legt, kann fullsync die Datei gleich mitsichern.

Links:
Fullsync

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?