Steffen Voß - Technologie & Gesellschaft

A 20 : Wir sollten uns endlich ehrlich machen

6-Spurige Autobahn
Foto: Markus Spiske/Pexels

Steffen Voß

Seit 1969 wird über die Küstenautobahn A 20 geredet. Erst hat die SPD immer die CDU-​Regierungen damit genervt, wann die denn endlich fertig sei. Ab 1988 hat dann die CDU die SPD-​Regierungen damit genervt. Jetzt ist es wieder umgekehrt. Das Projekt ist inzwischen total aus der Zeit gefallen.

Die Klimakatastrophe steht in der Tür und die schwarz-​grüne Große Koalition tut immer noch so, als hätte die Autobahn irgendetwas mit unserer Zukunft zu tun. Im Koalitionsvertrag schreiben Grüne und CDU:

„Für die Entwicklung Schleswig-​Holsteins bekennen wir uns dazu, dass die A20, wie im aktuellen Bundesverkehrswegeplan vorgesehen, auf der geplanten Trasse gebaut wird. Die landesseitig zur Umsetzung nötigen Ressourcen werden wir bereitstellen. Wenn Planungen für die Trasse rechtskräftig sind, werden sie umgesetzt. Wenn für einen Streckenabschnitt Baurecht vorliegt, wird dieser realisiert.“

Sollen wir über die Elbquerung fliehen, wenn die Westküste absäuft? Wie haben noch 7–8 Jahre Zeit, die Weichen zu stellen, um die schlimmsten Folgen der Klimakatastrophe zu verhindern. 5 Jahre davon wird die Große Koalition regieren. Wir sollten uns endlich ehrlich machen und keine Projekte mehr starten, die nicht dazu beitragen, die Klimakatastrophe abzuschwächen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert