kaffeeringe.de

Die Rückkehr des Menschen

Als ich im Sommer am Stuttgarter Bahnhof ei­ne Fahrkarte er­wer­ben woll­te, mus­s­te ich zu­nächst zwei Leuten hel­fen, ih­re Karte zu kau­fen. Der äl­te­re Herr um die 80 lug­te durch sei­ne di­cke Brille auf den Bildschirm und drück­te im­mer wie­der ir­gend­wo auf drauf, so als gel­te es nur den rich­ti­gen Knopf zu er­wi­schen, um die Karte zu be­kom­men. Die Frau mit­te 40 hat­te schon vom Hingucken kei­ne Lust mehr. Also griff ich ein und kauf­te den bei­den ih­re Karten.Mittlerweile hat die Bahn die­ses Problem wohl er­kannt und stellt ne­ben die Automaten so­ge­nann­te „Automaten Guides“. Ein Wort, das si­ch ver­mut­li­ch das sel­be Kreativteam aus­ge­dacht hat, dass auch den „Service Point“ er­fun­den hat… Zumindest über­neh­men die­se Guides den Job, den bis­her nur hilfs­be­rei­te Mitreisende wie ich aus­ge­führt ha­ben und kau­fen über­for­der­ten Kunden ih­re Karten.

Bei all dem Personaleingespare hat da wohl je­mand die Realität ver­ges­sen: Die meis­ten Leute le­sen nicht ger­ne. Und vie­le kön­nen es nicht ein­mal be­son­ders gut – weil sie es nie rich­tig ge­lernt ha­ben oder weil sie schlecht oder gar nicht gu­cken kön­nen.

Die Automaten für den Regionalverkehr sind da­bei no­ch recht prak­ti­sch: Man guckt in der Liste die Nummer des Zielortes nach und gibt die ein. Dann be­zahlt man. Fertig. (Tipp: Will man ei­nen an­de­ren Abfahrtsbahnhof ein­ge­ben, muss man als Ziel 8888 an­ge­ben)

Bei den Fernbahnautomaten gibt es be­stimmt 20 Schritte, die man al­le durch­ge­hen muss:
Abfahrtsbahnhof
Zielbahnhof
ICE oder nicht?
Wieviel Personen?
Bahncard?
Welche Bahncard
Verbindung
Reservierung
Gruppenabteil oder Großraum?
Raucher/Nichtraucher?
Tisch?
Gang/Fenster?

Und dann sagt ei­nem das Ding manch­mal no­ch: Nö, die Verbindung ist aber doch ei­ne Regionalverbindung und die kann­s­te hier nicht bu­chen. Ätsche Bätsch.

Aber all das hat jetzt ein Ende: Das nächs­te Mal, wenn ich Bahn fah­re, wer­de ich das nicht ma­chen. Ich stell mi­ch auch nicht in die 2 km lan­ge Schlange im „Reise-Center“. Ich wer­de zu dem Automaten-Guido ge­hen und ihn bit­ten, mir ei­ne Karte zu kau­fen. Hier ist mei­ne EC-Karte. Sagen Sie bit­te be­scheid, wenn ich mei­ne PIN ein­ge­ben soll.

Automaten mit Guide fin­de ich toll.

Das Foto ist üb­ri­gens von Burks Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?