kaffeeringe.de

Nachhaltig feiern

Keine Angst, es geht hier nicht um Öko-Parties mit Strickpullovern und Kräutertee – der Mensch von heute kann Öko sein, ohne die Status-Objekte der Friedensbewegung. Es geht um „The Critical Mass“ in Rotterdam, einen trendigen Tanzclub mit nachhaltigem Anspruch.Der Club will seit dem 14.Oktober vor allem unter Beweis stellen, dass man eine derartige Location mit minimalem Effekt für die Umwelt betreiben kann. Dazu bedient man sich vorhandener Techniken, die bisher nicht massenhaft genutzt werden.

Wie das Werbevideo erklärt, erzeugen die Tänzer durch ihre Bewegung die nötige Energie für Sound und Licht selbst. Unter der Tanzfläche befinden sich dafür im Prinzip viele von diesen Dinger, die man auch in elektrischen Feuerzeugen als Zünder findet und erzeugen beim Zusammendrücken Storm.

Wenn man sich um das eine oder andere just getrunke Bio-Bier erleichtern will, kann man dies an einer mit Regenwasser gespülten Toilette tun.

Wie man in einem weiteren Video sehen kann, haben die Leute ihren Spaß im „Öko-Club“. Und dass es dort ganz und gar nicht öko ist, kann man ebenfalls sehen.

Hinter diesem Konzept steckt Enviu – eine internationale Organisation von Studenten und Fachleuten, die sich mit der Schaffung von profitablen Lösungen für soziale und ökologische Probleme beschäftigen.

Links:

Das Werbevideo
Enviu
„The Critical Mass“ in Action

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?