kaffeeringe.de

Kunst imitiert Leben imitiert Kunst

Früher waren Spiele noch simpel: Entweder musste man mit Klötzchen andere Klötzchen treffen, oder man musste ihnen ausweichen. Bei Space Invaders musste man schon beides. Trotz dieser Komplexität, gibt es auch heute noch Fans, die dieses Spiel lieben. So sehr lieben, dass sie nun als Erwachsene eine Art Real Life Stop Motion Spave Invaders organisieren. Und sie sind nicht allein. Offenbar verschwimmen die Grenzen zwischen Spiel und Leben immer weiter.Für die Human Space Invaders hat sich eine Fan-Gruppe einen Kinosaal gemietet und spielt nun in Stop Motion Art den Game-Klassiker nach.

Super Mario war der erste Video-Spiel Superstar und ist als menschliche Figur ohnehin viel einfacher nachzuspielen. So hat sich eine Laienspielgruppe daran gemacht, das komplette erste Level von Super Mario Land auf die Bühne zu bringen. Das Publikum gröhlt vor Begeisterung und auch der geneigte Internetsurfer, nickt lächelnd.

GTA for Real mag vielleicht ein Sketch für eine Commedy Sendung gewesen sein, aber wenn man von dem Spiel einmal eingesogen wurde, kann man nicht umhin auf dem Weg zum Höker an der Ecke zu denken, dass man sich ja auch einfach ein Auto nehmen könnte. Bis einem dann einfällt, dass das im richtigen Leben vielleicht keine zielführende Entscheidung wäre. Auch das dauerhafte missachten von roten Ampeln wird hier eher als im Spiel zu Blessuren führen.

Eine hervorragende Idee ist es auch den Vorspann von den Simpsons in echt nachzuspielen. Großartiges Video.

Ob nun echt oder nicht – ganz schön hart finde ich die Idee, jemanden an einem Ego-Shooter-Automaten zu hypnotisieren und ihn dann in eine nachgebaute Spielwelt zu schicken, wie es die Jungs in The Real Ego Shooter gemacht haben.

Links
Human Space Invaders
GTA for Real
Super Mario in Real
Real Ego Shooter
The Real Simpsons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?