kaffeeringe.de

Mit dem iPod durch den ÖPNV

Wenn man als Touri in einer Stadt erkennbar sein will, stellt man sich am Besten zu zweit auf einen Bahnsteig, steckt die Köpfe zusammen in einen Netzplan des örtlichen ÖPNV und zeigt abwechselnd auf das Faltblättchen, die anderen Bahnsteige und die Abfahrtsanzeige. Wer nicht auffallen will, reist alleine und guckt in seinen iPod, als würde er einen geilen, neuen Song suchen.Unter ipodsubwaymaps.com gibt es ein Projekt, das die U- und S-Bahn-Pläne von verschiedenen Großstädten weltweit bereitstellt. Da die meisten davon für die USA sind, eignet sich die Beschäftigung mit diesem Thema vielleicht eher für die Vorbereitung einer Fernreise. Es gibt aber auch den Plan von Berlin. Damit sollte der nächste Ausflug zur Bundeshauptstadt ein Kinderspiel werden.

Um in den Genuss eines digitalen Netzplanes zu kommen benötigt man vor allem einen iPod Photo alle weiteren Schritte sind in der FAQ ausführlich beschrieben.

Ich jedenfalls werde diesen Service bei meinem nächsten Besuch in Berlin ausprobieren. Vielleicht kann mir mal jemand berichten, wie es in anderen Städten mit der Auskunft klappt.

Links:
ipodsubwaymaps.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchtest Du benachrichtigt werden, wenn Dir hier jemand antwortet?